Reviews : YOU SLUT! / Medium Bastard :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

YOU SLUT!

Medium Bastard

Format: CD

Label: Stressed Sumo

Spielzeit: 25:30

Webseite

Wertung:


Wer glaubt, instrumentaler Post-Rock sei eine langatmige Angelegenheit, soll sich eines Besseren belehrt sehen. Da reicht schon ein Blick auf die Spielzeit dieses zehn Stücke umfassenden Longplayers. Hier sind Hektiker aus Überzeugung unterwegs, mit melodramatischem Songaufbau und ausgelutschtem Laut-Leise-Spiel halten sich die vier Jungs aus Leeds gar nicht erst auf.

„Medium Bastard“ ist wohl das erste Post-Rock-Album (oder das zweite, das Debüt erschien bereits 2007), das man auch mal so nebenbei hören kann, und das ist gar nicht negativ gemeint. Verpassen kann man praktisch nichts, denn YOU SLUT! erfinden quasi jeden Song fünfmal neu, während sie ihn spielen.

Man kann an jeder Stelle des Albums einsteigen und sich mitreißen lassen von den griffigen Melodien und dynamischen Tempowechseln. Die ruhigen Parts kann man fast als Ambient bezeichnen, freilich ohne dass hier elektronische Hilfsmittel eingesetzt werden.

Nein, YOU SLUT! sind ein klassisches Set-up aus Gitarre, Schlagzeug, Bass und noch mehr Gitarre, das verdammt viel drauf hat, ohne es einem unter die Nase reiben zu müssen. Fluffig entspannt geht es auf „Medium Bastard“ zu und allzu oft wird drauflos geschmettert, bis die Sicherungen durchbrennen.

Coole Scheibe und eine Bereicherung, wenn nicht gar Neubelebung des Genres.

Ingo Rothkehl

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #102 (Juni/Juli 2012)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MADBALL

MADBALL wissen seit 1988, wie das mit dem Hardcore so funktioniert, auch wenn es da zwischendurch diese etwas stärker Metal-geprägte Phase gab, die nicht jedem schmeckte (Stichwort: „Demonstrating My Style“). MADBALL Songs zeichnen sich aus durch ... mehr