Reviews : DOWN BY LAW / Champions At Heart :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DOWN BY LAW

Champions At Heart

Format: CD

Label: DC Jam

Spielzeit: 48:41

Webseite

Wertung:


Neun Jahre sind seit dem letzten DOWN BY LAW-Album „Windwardtidesandwaywardsails“ ins Land gezogen und eigentlich hatte ich die Band um Sänger/Gitarrist Dave Smalley bereits lange abgeschrieben, hauptsächlich wegen der recht schwachen letzten Alben, aber auch aufgrund seiner merkwürdigen Beiträge auf conservativepunk.com etwas später.

Nichtsdestotrotz fanden Tonträger mit ihm als Sänger regelmäßig den Weg in meinen CD-Player, vor allem „Can I Say“ von DAG NASTY und die ersten drei DOWN BY LAW-Alben. Während des Interviews, welches ich mit ihm Ende April vor der DYS-Show in Köln führte, erzählte Dave begeistert von diesem neuen Album, welches er für das Beste seit „All Scratched Up!“ hält.

Nun sind Musiker von ihren aktuellen Alben in der Regel immer sehr überzeugt und die äußerst schwachen letzten Alben ließen mich dieses neue doch recht skeptisch in den CD-Schacht schieben.

Aber meine Zweifel waren unbegründet und Dave hatte völlig recht, denn mit „Champions At Heart“ ist DOWN BY LAW tatsächlich das Kunststück geglückt, an ihre besten Zeiten anzuknüpfen. Zum einen ist der Sound endlich wieder äußerst amtlich, zum anderen laufen DOWN BY LAW auch beim Songwriting zu Höchstleistungen auf.

Aufgenommen wurden die 16 Songs in den GL Studios in Florida, wo auch das Vorgängeralbum entstanden ist. Allerdings zeichnet diesmal Bill Stevenson (DESCENDENTS, ALL) für den Mix verantwortlich, den er in seinen Blasting Room Studios gemacht hat, wo er ja auch unter anderem RISE AGAINST soundtechnisch veredelte.

Die ersten drei Songs („Bullets“, „Nothing“ und „New song“) alleine würden schon eine 10 als Wertung verdienen. Hart, schnell, dazu Hammermelodien und mit Daves unverwechselbarer Stimme versehen sind sie nahezu perfekt.

„New song“ hat zum Beipiel wieder einen von diesen so typischen persönlichen Texten, die schon DAG NASTY für mich so besonders machten. „You’re not the person I thought that you could be / I’m not the worst one, just a son of anarchy / It’s a madhouse in my head / Spinning spinning seeing red“ – einfach großartig! Ein wenig zu viel Pathos gibt es textlich dann allerdings bei „Punk rock united (Step I)“, „Misfits united (Step II)“ und „Warriors united (Step III)“, wobei diese Lieder musikalisch über jeden Zweifel erhaben sind.

„Homicide“ ist ein schneller Smasher mit ungewöhnlich aggressivem Gesang und bei „Crystals“ schreit Dave mit ungewöhnlich hasserfüllter Stimme. Ob da die DYS-Reunion alte Energien freigesetzt hat?! Das Titelstück „Champions at heart“ ist ein eher ruhiger Song, während der Rausschmeißer „All in“ ein typischer DOWN BY LAW-Song ist.

Wie bei allen Alben seit „Punkrockacademyfightsong“ ist Sam Williams III die zweite konstante Personalie bei DBL, während sich bei Bass und Schlagzeug mal wieder das Personenkarussell gedreht hat, was sicher an der fast zehnjährigen Pause liegt.

Mit „Champions At Heart“ ist DOWN BY LAW überraschenderweise ein starkes Album gelungen, welches ich in dieser Qualität im Leben nicht mehr erwartet hätte. Ich bin begeistert! Und nun bitte eine Deutschlandtour.

Guntram Pintgen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #103 (August/September 2012)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FRIEDEMANN

Jede Zeit hat ihre Stimmen, ihre Sänger, die in ihren Liedern ihrer Zeit eine neue Fassbarkeit verleihen, und uns erkennen lassen, was wir damit zu tun haben und dass wir alle mittendrin sind. Diese Stimme formt FRIEDEMANN (Sänger der Hardcore/Punk ... mehr