Reviews : JAYA THE CAT / The New International Sound Of Hedonism :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JAYA THE CAT

The New International Sound Of Hedonism

Format: CD

Label: Bomber Music

Webseite

Wertung:


„Here we come again“, lautet der erste Satz der Platte. In der Tat sind es unverkennbar wieder JAYA THE CAT, die da aus den Boxen wummern. Kennt sie jemand noch nicht? Wohl nur die, die noch nie der Frage nachgegangen sind, ob es eigentlich auch unpeinliche „Punky Reggae“-Bands gibt.

Auf die, die sie kennen, warten allerdings auch keine großen Überraschungen auf dem neuen Album. Die vielen kleinen Soundspielereien und HipHop-Elemente mögen im Vergleich mit den Vorgängerplatten zunächst nach Weiterentwicklung klingen, finden sich aber tatsächlich so ähnlich schon in der Frühphase der Band.

Wenn überhaupt, ist „The New International Sound Of Hedonism“ also ein Zurück zu den Wurzeln. Ich bin selbst überrascht, wie wenig mich das in diesem Fall stört. JAYA THE CAT sind so sehr oder sp wenig eintönig wie der Besuch in der Stammkneipe: irgendwie schon, aber insgeheim weiß man, dass einen jede Veränderung befremden würde.

Das liegt wohl daran, dass ihre Songs nicht mehr sein wollen und können, als das, als was sie eben entstehen: Kampf- und Trinkerlieder, die unmittelbar dem Leben in der Amsterdamer Halbwelt abgerungen sind.

Wenn dabei wie aus Versehen wieder einmal lauter kleine Hymnen entstehen, sollte das all diejenigen zum Nachdenken bringen, die so hörbar krampfhaft versuchen, welche zu schreiben. (Diese Band war auf der Ox-CD #103 zu hören)

Ferdinand Praxl

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #103 (August/September 2012)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr