Reviews : KEINE ZÄHNE IM MAUL ABER LA PALOMA PFEIFEN / Post-Sexuell :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KEINE ZÄHNE IM MAUL ABER LA PALOMA PFEIFEN

Post-Sexuell

Format: CD

Label: Broken Silence

Spielzeit: 55:53

Webseite

Wertung:


Von „Immer noch nicht gebumst“ zu „Post-Sexuell“ – nach drei Alben scheint zumindest die sexuelle Biografie von Sänger Jochen Gäde mit unbefriedigendem (höhö) Ende abgeschlossen zu sein. Genug der Kalauer, mit „Post-Sexuell“ präsentieren KEINE ZÄHNE IM MAUL ABER LA PALOMA PFEIFEN wohl ihre beste Platte, irgendwo zwischen Elektro/Post-Punk und Indie.

Der Bass ist schön dominant und bollert wie auf Alben von SHELLAC, die Roland MC-303 fiepst und zwitschert und auch der Monacor-Drumcomputer darf noch mal ran. Textlich geht’s in Jens Rachut-Richtung, wobei die ständigen Wiederholungen und das Kreisen um einzelne Zeilen auch TRIO zitieren.

In „Leb so, dass es alle wissen wollen“ wird es emotionaler, auf acht Minuten kämpft Steffen Frahm mit dem alten Leid aus Fremd- und Selbstbestimmung. Ansonsten erinnern die aggressiveren, abgehackten Gesangsparts von Jochen Gäde an TREND, sind zum Glück aber nicht so manieriert.

Macht insgesamt eine feine, eigenständige Platte. Der Abschlusshinweis von wegen „Geheimtip“ darf nicht fehlen!

Michael Schramm

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #103 (August/September 2012)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FAHNENFLUCHT

Fünf lange Jahre haben FAHNENFLUCHT ihre Fans warten lassen. Jetzt sind sie endlich mit neuem Material zurück! Mit ihrem inzwischen fünften Studioalbum "Angst und Empathie" schaffen FAHNENFLUCHT wieder ein musikalisches Beispiel dafür, wie man ... mehr