Reviews : 200 / Das Stockholmsyndrom :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

200

Das Stockholmsyndrom

Format: LP

Label: John Steam

Webseite

Wertung:


Die Faröer? Ach ja, ein paar Felsen im Meer zwischen Norwegen, Schottland und Island, auf denen an die 50.000 Menschen leben und man, falls sich die Gelegenheit bietet, dem unsinnigen Hobby des Walmordens nachgeht.

Eine heute sinnlose, für negative Publicity sorgende Tradition, der eine für so eine kleine Inselgruppe sehr vielfältige Kulturszene gegenübersteht, und auch Punks gibt es da. Seit 1997 sind 200 die, so heißt es, einzige Punkband des Archipels, fünf Alben sind bislang auf dem legendären Tutl-Label erschienen, alle auf CD, was Tim vom Berliner Label John Steam Records als unhaltbaren Zustand empfand und deshalb das zuletzt erschienene „Stokkhólmssyndromið“-Album von 2009 auf Vinyl veröffentlicht hat.

Titel und Infos zu Besetzung, Aufnahme, etc. wurden dabei ins Deutsche übersetzt, die Texte blieben auf Faröisch und leider liegt auch keine Übersetzung bei, was schade ist, denn angeblich sind die durchaus kritisch.

Wer seinen Punk gerne im 77-Style hat, wird mit „Das Stockholmsyndrom“ nur bedingt glücklich, wer aber für erwachsenen, garagig-knarzigen, lärmigen Rock zu begeistern ist, der sich, von der Sprache mal abgesehen, ziemlich weltmännisch gibt und bisweilen ordentlich bluesig groovet, der dürfte an 200 Spaß haben.

Wären 200 aus den USA, ich könnte mir eine Jim Diamond-Produktion und In The Red als Label vorstellen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CREEPSHOW

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, ... mehr