Reviews : 45 GRAVE / Pick Your Poison :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

45 GRAVE

Pick Your Poison

Format: CD

Label: Frontier

Spielzeit: 41:25

Webseite

Wertung:


29 Jahre nach dem ersten Album „Sleep In Safety“, 1983 auf Enigma erschienen, veröffentlicht Dinah Cancer mit 45 GRAVE ein neues Album der 1979 in Los Angeles gegründeten Band. Die Band hatte in der Zeit bis zur endgültigen Auflösung 1990 unzählige Musiker verschlissen, darunter Paul Roessler, Pat Smear, Don Bolles und Bruce Duff, sich aber in dieser Zeit einen legendären Ruf erspielt und neben den aus der gleichen Region und Szene kommenden CHRISTIAN DEATH das „Deathrock“- und Horror-Punk-Genre mitbegründet.

2004 rief Dinah eine neue Version der Band ins Leben, ein Konzert zum 25. Jahrestag der Gründung stand an, und aus dem einmaligen Ereignis wurde doch wieder eine dauerhafte Angelegenheit, wobei sich die nächsten Jahre der Drehtüreffekt in der Besetzung fortsetzte.

Immerhin ist die aktuelle Besetzung, die auch dieses Album einspielte, mit Frank Agnew (Gitarre, seit 2010), Brandden Blackwell (Bass, seit 2009) und Tom Coyne (Drums, seit 2008) schon seit einer Weile stabil.

Frank, den Bruder von RikkAgnew, kennt man natürlich von seinen früheren Engagements (T.S.O.L., SOCIAL DISTORTION, ADOLESCENTS, u.a.), und „Pick Your Poison“ ist ein solides Album, das man allerdings nicht mit heutigen Maßstäben bewerten sollte: was in den Achtzigern noch beeindruckte, ist heute letztlich nur eine mäßig spannende Hardrock-Nummer mit Einflüssen aus Goth, Punk und Country, die ohne das Namedropping und die Person Dinah Cancer niemanden übermäßig beeindrucken kann.

Der Sprung in die Gegenwart, das muss man leider sagen, ist 45 GRAVE nicht geglückt. Eine Band, ein Album für ein paar nostalgische Gefühle.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

Suche

Ox präsentiert

KRACH AM BACH FESTIVAL Prölsdorf

Das bereits vierzehnte KRACH AM BACH FESTIVAL wird in diesem Jahr vom 12. - 13. Juli 2019 am Sportgelände in Prölsdorf stattfinden. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Festival im beschaulichen Steigerwald-Örtchen zu einer Open Air Institution ... mehr