Reviews : ASTRONAUTS / DESTRUCTORS / One Wave/Schwerpunkt :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ASTRONAUTS / DESTRUCTORS

One Wave/Schwerpunkt

Format: CD

Label: Rowdy Farrago

Spielzeit: 55:02

Webseite


Zwei englische Bands teilen sich diese CD, wobei THE ASTRONAUTS mit ihrem „One Wave“ betitelten Beitrag und sieben Songs den Anfang machen. THE ASTRONAUTS sind eine Anarchopunk-Band aus Milton Keynes, die schon etliche Jahre auf dem Buckel hat, von der ich aber noch nie gehört habe.

Ihre Internetseite ist derart chaotisch, dass ich nicht in der Lage bin, Informationen zu finden, aber eine erste EP ist wohl bereits 1979 erschienen. Musikalisch gibt es sehr schrägen Punk, der mir auf Dauer zu anstrengend ist.

Mal klingen sie nach DEVO, dann nach Kabarettmusik. Hmm. Neben fünf eigenen Songs covert man mit „You can’t cheat karma“ die ZOUNDS und mit „Yes we can“ THE DESTRUCTORS. Der Beitrag von THE DESTRUCTORS, die irgendwann einmal DESTRUCTORS 666 hießen, ist „Schwerpunkt“ betitelt und geht musikalisch in eine völlig andere Richtung, denn hier ist Protopunk der Detroiter Schule angesagt, der mir viel besser gefällt.

Neben den Eigenkompositionen gibt es „I did it by myself“ von WIRE und „JSS“ von THE ASTRONAUTS zu hören. Komisches Konzept, zwei derart unterschiedliche Bands auf eine Scheibe zu bringen.

Das umfangreiche Booklet beinhaltet alle Texte und schöne Illustrationen.

Guntram Pintgen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Suche

Ox präsentiert

LYGO

Selbstzweifel und Ängste sind groß, zwischenmenschlich läuft es mittelmäßig, die Lebensentwürfe sind festgefahren und die gesellschaftlichen Verhältnisse ein Grund zur Wut. Doch wenn der Unmut zu groß gewesen wäre, hätte man sich gar nicht ... mehr