Reviews : AYBAT HALLAR / Something Nice :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

AYBAT HALLAR

Something Nice

Format: CD

Label: Rumble Fish

Spielzeit: 38:44

Webseite

Wertung:


So viel Exotenbonus gibt es hier nicht alle Tage, also fange ich mal ganz von vorne an. AYBAT HALLAR (heißt soviel wie „Alles ist gut“ auf Tartarisch) ist eine russische Band aus der Provinz Bashkortostan.

Die liegt im äußersten Zipfel Europas, kurz vorm Ural, nicht gerade eine Gegend, die als subkultureller Hot Spot bekannt ist und somit also ganz, ganz weit weg von der allgemeinen Punkrock-Wahrnehmung.

Aber warum nicht, Bands wie A.H. beweisen ja nur, dass Punk mittlerweile auch in den entferntesten Zipfeln der Welt angekommen ist. Musikalisch ist man dabei gar nicht mal so hinterwäldlerisch unterwegs, sondern fährt einen sauber produzierten Punk-Sound auf, der gern mal mit herkömmlichen Dicke-Hose-Rock/Metal-Elementen aufgepimpt wird.

Leider klingt der Sänger (laut Info ein Amerikaner, was den wohl in den Ural verschlagen hat?) gern mal etwas gequält und so wirkt die ganze Wut, die er so in seinen Songs an den Tag legt, oft etwas aufgesetzt.

Trotzdem ein ganz interessantes Scheibchen, auch wegen des hübschen Splatter-Comic-Artworks.

Gary Flanell

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Suche

Ox präsentiert

NORTH ALONE

NORTH ALONE stehen für tolle, unerwartet international klingende, eigenständige Songs im Spannungsfeld von Punkrock, Heartland-Punk und Acoustic-Punk. Und das knattert, laut INGO DONOT, mit Fullband im Pit genau so gut wie als Duo-Akustikshow am ... mehr