Reviews : BALTIC FLEET / Towers :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BALTIC FLEET

Towers

Format: CD

Label: Blow Up

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 40:36

Webseite

Wertung:


Auch das zweite Album von BALTIC FLEET ist das Werk eines Einzeltäters namens Paul Fleming, der zuletzt als Tour-Keyboarder von ECHO AND THE BUNNYMEN in Erscheinung trat. Auf „Towers“ ringt Fleming seinem Laptop alles nur Erdenkliche ab, um sich das Prädikat „kosmische Musik“ zu verdienen, in den Achtzigern hätte man eventuell einfach Synthie-Pop dazu gesagt.

Allerdings unterscheidet Fleming von den Elektronik-Bands der Achtziger und deren Vorfahren in Gestalt von KRAFTWERK, NEU!, CLUSTER, Fad Gadget, HUMAN LEAGUE oder OMD, dass der Brite überwiegend mit Preset-Sounds arbeitet, was „Towers“ die eher abturnende sterile Ästhetik der meisten Laptop-Künstler verleiht.

Dass „Towers“ dennoch erstaunlich gut funktioniert, hat sicherlich damit zu tun, dass Fleming ein Gespür für griffige Popsongs hat, die auch bestens ohne Gesang auskommen. Das macht ihn zwar noch nicht gleich zu einer moderneren Instrumentalversion von NEW ORDER oder ähnlichem, aber BALTIC FLEET auf jeden Fall zu einer ansprechenden Alternative zu vielen anderen Retro-Kaspern, die in diesem Bereich ihr Unwesen treiben.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

EGOTRONIC

EGOTRONIC sind deine gute Entschuldigung morgen blau zu machen. Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise ... mehr