Reviews : DAVID BOWIE / Excerpts From Outside :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DAVID BOWIE

Excerpts From Outside

Format: LP

Label: Music On Vinyl

Vertrieb: Cargo

Webseite

Wertung:


Konzeptalben sind meist anstrengend, man muss willens sein, dem Künstler auf seiner Reise durch das musikalische Unterholz abseits bekannter Wege zu folgen. Lässt man sich darauf ein, kann man sowohl Unbekanntes entdecken, aber auch die Erfahrung machen, dass der Guide selbst den Weg nicht kennt.

Solch eine Exkursion ist Bowies 19. Studioalbum „Outside“ aus dem Jahre 1995, das er in Kooperation mit Brian Eno erschuf, mit dem er zuletzt in den späten Siebzigern bei den inoffiziell als „Berlin Trilogy“ bezeichneten Alben zusammengearbeitet hatte.

Für das in Montreux in der der Schweiz aufgenommene Werk hatte Bowie im Vorfeld keine Songs geschrieben, alle (bei der CD-Version) 19 Songs wurden im Studio improvisiert, und so wundert es nicht, das seinerzeit ein recht eigenwilliges Album entstand, das nicht zu den Highlights im Bowie-Kanon zählt.

Die Vinylversion, nicht als Doppel-LP erschienen, musste damals schon mit nur 13 der Stücke auskommen, daher auch der abweichende Titel „Excerpts From Outside“, und dieser Vorgabe folgt auch diese Neuauflage von 2012.

Ein Album für Bowie-Komplettisten, das für sich genommen recht schwach wirkt, obwohl das künstlerische Konzept interessant ist. Der LP liegt ein achtseitiges Booklet mit Bowies dem Album konzeptionell zugrundeliegender Story sowie den Texten bei.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

IMPERIAL WAX

IMPERIAL WAX spielten in den vergangenen 11 Jahren mit Mark E. Smith als THE FALL sechs Studioalben und zwei EPs ein. Die Band um den charismatischen Frontmann hatte im Lauf ihrer Geschichte eine bekanntlich häufig wechselnde Bandbesetzung. ... mehr