Reviews : JAN / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JAN

s/t

Format: CD

Label: The Company With The Golden Arm

Spielzeit: 44:52

Webseite

Wertung:


Die Drummerin des Frauentrios JAN („Jo-ann-nah“) war eine Hälfte des Seattler Teenie-Schwesternduos SMOOSH. Waren mir bisher kein Begriff, haben vor ein paar Jahren aber wohl für einigen Wirbel gesorgt.

Geschrieben wurde diese Platte alleine von Kim Talon (EAGLE AND TALON), lediglich live scheint JAN eine Band zu sein. Wie auch immer, das hier ist lupenreiner, poppiger Indierock, der teils komplex ist, aber meist auf den Punkt kommt und Spaß macht.

Mit SLEATER-KINNEY will ich die Band aus NY deshalb aber nicht unbedingt in einen Topf schmeißen – das tut das Infoblatt –, denn während die auch immer mal extrem kantig und punkig waren, lassen JAN das vermissen.

Zu meckern gibt es allerdings doch wenig: gut produzierte Songs (aufgenommen von John Goodmanson, der unter anderem mit SLEATER-KINNEY und BLONDE REDHEAD im Studio stand) mit Hitpotenzial, da finde ich den BREEDERS-Vergleich um einiges passender.

Lediglich die kleinen schrägen Einschübe (nervige Synths, quietschende Geigen etc.) hätten nicht sein müssen, da ist mir eine reine, ungeschliffene Pop-Platte lieber.

Andreas Krinner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SPERMBIRDS

Die 1983 gegründeten SPERMBIRDS sind die wohl die dienstälteste, fast durchgängig aktive deutsche Hardcore-Band. Mit ihren mitreißenden Konzerten sind sie bis heute Stellvertreter jener Hardcore-Schule ist, die sich auf die melodiösen, aggressiven ... mehr