Reviews : LES RASOIRS ÉLECTRIQUES / DiWhy? :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LES RASOIRS ÉLECTRIQUES

DiWhy?

Format: CD

Label: Guerilla Asso

Spielzeit: 24:28

Webseite

Wertung:


Gelungenes Debütalbum einer Band aus Lyon um den ehemaligen GUERILLA POUBELLE-Schlagzeuger Alex. Als wichtige Einflüsse geben die Franzosen zwar Bands wie CLASH, RAMONES, CUTE LEPERS, QUEERS und THE BRIEFS an, trotzdem sind diese Bands nur schwer herauszuhören.

Allein durch den französischen Gesang, gerade wenn es im einen oder anderen Song auch mal schneller wird, hat das im Vergleich zu vielen englischen und amerikanischen Bands etwas durchaus Eigenständiges.

Wie häufig im französischen Punkrock hat es diesen typischen Charme der Rotznäsigkeit, der unseren Nachbarn gut zu Gesicht steht. Wer französischen Punkrock mag, wird auch hier prima bedient.

Das Album ist auf alle Fälle extrem unterhaltsam und kurzweilig. Und wer der französischen Sprache mächtig ist, wird auch noch mit ein paar sehr humorvollen Texten belohnt. Und Bands, die sich nicht zu ernst nehmen und über sich selbst kräftig lachen können, sind sowieso nie verkehrt.

Axel M. Gundlach

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Suche

Ox präsentiert

RENO DIVORCE

Man stelle sich folgendes Szenario vor: dein Arm hängt aus dem Fenster der Fahrerseite. Staub wirbelt auf. Du blinzelst reflexartig mit den Augen, während der V8 eines 1967er Ford Mustang Fastback dich anbrüllt. Vor dir die weiten Straßen Colorados. ... mehr