Reviews : MORNING GLORY / Poets Were My Heroes :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MORNING GLORY

Poets Were My Heroes

Format: CD

Label: Fat Wreck

Spielzeit: 48:42

Webseite

Wertung:


Gute Güte, mit dieser Scheibe bin ich definitiv überfordert. MORNING GLORY setzen sich aus diversen Musikern von Bands wie LEFTÖVER CRACK, NAUSEA oder THE WOLRLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY zusammen, alles unter der ordnenden Hand von Sänger, Gitarrist und Keyboarder Ezra Kire.

Im Info wird des Öfteren betont, dass diese Scheibe kein Punkrock sei, sondern stattdessen die Vielfalt der verschiedenen Einflüsse die Band ausmache, und die Musik vielfach bereits als „Revolution Rock“ bezeichnet würde.

Die Band selber sieht sich irgendwo zwischen OASIS und THE CLASH. Alles klar. Auch wenn es in Ansätzen den einen oder anderen annehmbaren Song oder Part zu hören gibt, gruselt es mich beim Abspielen der Scheibe immer wieder, da ich durch derbe Rockopern, überfrachtete, schon irgendwo im Radio gehörte Melodiebögen, mit Klavier unterlegte Schnulzen und andere Grausamkeiten aus meinem Sofa geschreckt werde.

Vielfalt gut und schön, aber bitte nicht so.

Stephan Zahni Müller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SICK OF IT ALL

Die 1986 im New Yorker Stadtteil Queens gegründeten SICK OF IT ALL sind seit gut 26 Jahren in der Besetzung Lou Koller (voc), Craig „Ahead“ Setari (bs), Pete Koller (gt) und Armand Majidi (dr) unterwegs und veröffentlichten jüngst ihr zwölftes ... mehr