Reviews : CULTURA TRES / El Mal Del Bien :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CULTURA TRES

El Mal Del Bien

Format: CD

Label: Devouter

Spielzeit: 51:39

Webseite

Wertung:


Eine Band aus Venezuela? Dann ist ja auch klar, was hier für Musik geboten wird: SARCÓFAGO treffen auf early SEPULTURA, oder etwas in der Art jedenfalls. Doch weit gefehlt, denn statt des erwarteten Gewitters rumpeln auf „El Mal Del Bien“ zähflüssig fuzzende Gitarren und bieten das geeignete Fundament für doomigen Sludge Metal, welchen CULTURA TRES hier und da mit Classic-Rock-Einsprengseln auflockern und sich nicht zuletzt damit von einem Gros ähnlicher Bands ein gutes Stück weit abheben.

Hinzu kommen kehlige Vocals, die nicht selten an frühe DYSTOPIA erinnern und somit einen weiteren Pluspunkt darstellen. Kommt auf jeden Fall weiter vorne in den Plattenschrank.

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #105 (Dezember 2012/Januar 2013)

Verwandte Links

Reviews