Reviews : DIE! DIE! DIE! / Harmony :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DIE! DIE! DIE!

Harmony

Format: CD

Label: Golden Antenna

Webseite

Wertung:


Das vierte Album der Noise-Punker aus Neuseeland überzeugt auf voller Länge. Melodie trifft auf Disharmonie, Melancholie auf Aggression, und alles verschmilzt zu diesem einzigartigen Sound. Bereits der Refrain des Openers „Oblivious oblivion“ bleibt unwiderruflich im Kopf und setzt die Messlatte für den Rest des Albums ziemlich hoch.

Doch die Hürde wird mit Bravour gemeistert. Während „Seasons revenge“ eine zuckersüße, düstere Noise-Pop-Nummer ist, zeigt die Band mit Songs wie „No one owns a view“ und „Erase waves“ mit seinem ständig wiederholten „burn out“ ihre punkigen Seiten.

Der letzte Song „Get back“ beginnt verträumt und ruhig, mündet aber schließlich in einem Sturm aus scheppernden Drums und verzerrten Gitarren. Auf „Harmony“ wummert der Bass mächtig, die Gitarrenriffs sind mal melodisch mal noisy, während Andrew Wilson zwischen friedlichem Gesang, energischem Geschrei und Sprechgesang wechselt.

Auf dem kompletten Album wird ziemlich auf Distant Vocals und Mehrstimmigkeit gesetzt, was den Songs noch mehr Tiefe gibt. Ich bin begeistert von der Komplexität des Albums und kann nur sagen: unbedingt anhören!

Christina Wenig

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #105 (Dezember 2012/Januar 2013)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LAGWAGON

Die gute Nachricht (und eine schlechte folgt nicht): LAGWAGON klingen auch heute noch, wie sie immer geklungen haben. Das Songwriting und Joey Capes markanter Gesang sind wie immer, die Trademarks sind alle da. Und doch ist da eine gewisse ... mehr