Reviews : EXMISJA / Arche :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

EXMISJA

Arche

Format: LP

Label: Up The Punx

Spielzeit: 28:10

Webseite

Wertung:


Polnischer, politischer Screamo/Hardcore/Punk der Frankreich-Schule. Aber halt: Erst einmal bin ich von der Aufmachung sehr angetan. Schwarzgraues Siebdruck-Klappcover, 180 g-Vinyl und ein 60 Seiten (!) starkes Booklet, teilweise mit„Butterbrotpapier“, Texte zweisprachig abgedruckt – I like it! Die Band hat bereits zwölf Jahre auf dem Buckel und trägt ihr drittes Album, verstärkt durch die optische Präsenz, sehr überzeugend vor.

Gerade durch die Verwendung ihrer Muttersprache kommt der Anarcho-Touch noch besser durch. Leider ist das mit der Muttersprache aber hier so eine Sache, vor allem wenn man gerne mit erhobenem Zeigefinger oder auch Faust die Bandparolen schreien will.

Leider lebt die Platte für mich etwas mehr von ihrer optischen Erscheinung als von der Musik. Mir fällt es schwer, einzelne Songs auszumachen. Dennoch ist das Gesamtwerk „Arche“ in sich eine runde Sache und eine lohnenswerte Anschaffung, gerade in diesem (musikalischem) Sektor.

Michael Echomaker

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #105 (Dezember 2012/Januar 2013)

Suche

Ox präsentiert

JENNY DON'T AND THE SPURS

Mit Jenny Don't, Kelly Halliburton (DEAD MOON, P.R.O.B.L.E.M.S. etc.),  JT Halmfilst und Sam Henry (WIPERS, DON'T), vereinen die JENNY DON'T AND THE SPURS Portland’s geballtes Können und Sympathie. Die sonst eher aus Punkrock- und ... mehr