Reviews : JAN BANG, ERIK HONORE & DAVID SYLVIAN / Uncommon Deities :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JAN BANG, ERIK HONORE & DAVID SYLVIAN

Uncommon Deities

Format: CD

Label: Samadhisound

Vertrieb: Galileo MC

Spielzeit: 51:10

Webseite

Wertung:


So richtig viel Freude bereitet David Sylvian seinen Fans momentan nicht, seine diesjährige Tour musste er wegen gesundheitlicher Probleme ersatzlos absagen, und auch seine Releases scheinen selbst treuste Anhänger inzwischen eher zu verstören.

„Uncommon Deities“ wird daran nichts ändern, denn dabei handelt es sich um die Neuinterpretation einer audiovisuellen Installation von Sylvian aus dem Jahr 2011 auf dem norwegischen Punkt-Festival, und es ist nicht das erste Mal, dass sich der frühere JAPAN-Frontmann in so einem strengen künstlerischen Rahmen betätigt.

Sylvian singt hier auch nicht, sondern trägt Texte der norwegischen Poeten Paal-Helge Haugen und Nils Christian Moe Repstad vor, während bekannte Mitstreiter von ihm wie Honoré, Bang, John Tilbury und Arve Henriksen dazu einen experimentellen Soundteppich liefern, zwischen Ambient, Jazz und elektronischem Noise, neben der bizarren Stimmakrobatik von Sidsel Endresen.

Wer im Spaß schon mal gesagt hat, Sylvian könne auch aus Telefonbüchern vorlesen und es würde immer noch fantastisch klingen, dem liefert „Uncommon Deities“ quasi den Beleg dafür, denn nur wenige Platten in diesem Bereich besitzen eine dermaßen intime Atmosphäre, musikalische Vielschichtigkeit und emotionale Tiefe, deren kunstvollen Klänge einen innerhalb weniger Minuten in ihren Bann ziehen und dann auch nicht mehr loslassen.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #105 (Dezember 2012/Januar 2013)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MASKED INTRUDER

Mögen MASKED INTRUDER auf den ersten Blick wie eine kuriose Kreuzung aus PUSSY RIOT und den Power Rangers erscheinen, so merkt man schnell, dass das Quartett aus Wisconsin eine der vielversprechendsten Pop-Punk-Bands unserer Zeit ist. Die wohl ... mehr