Reviews : JASON LYTLE / Dept. Of Disappearance :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JASON LYTLE

Dept. Of Disappearance

Format: CD

Label: Anti-

Spielzeit: 49:49

Webseite

Wertung:


Mit „Dept. Of Disappearance“ legt Jason Lytle den Nachfolger zu seinem 2009er Meisterwerk „Yours Truly, The Commuter“ vor. Und alles, was den Vorgänger ausgezeichnet hat, findet sich auch hier wieder – vor allem die unzähligen Instrumente und Effekte, die Jason Lytle mit wenigen Ausnahmen wieder selbst eingespielt hat und die aufzuzählen wahrscheinlich den Rahmen des Booklets gesprengt hätte.

Leitmotiv sind die Einsamkeit und Isolation der Berge, was an Titeln wie „Matterhorn“ und „Last problem of the Alps“ und am Artwork deutlich wird, wobei „Matterhorn“ wohl mein Favorit auf dem Album ist.

„Dept. Of Disappearance“ ist von großer atmosphärischer Dichte, die einen so sehr mit Beschlag belegt, dass man sich zwischen den Tracks eigentlich mehr Zeit als die üblichen zwei bis fünf Sekunden wünschte, um das Gehörte ein wenig sacken zu lassen.

Jason Lytle gelingt es, die Stücke trotz einer Menge Instrumente und omnipräsenter am Computer generierter Effekte, die beispielsweise bei „Willow wand, willow wand“ sehr vordergründig sind, niemals überfrachtet klingen zu lassen.

So richtig optimistisch ist das Ergebnis nicht, aber das hat ja auch niemand erwartet.

Myron Tsakas

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #105 (Dezember 2012/Januar 2013)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SKASSAPUNKA

SKASSAPUNKA aus Mailand spielen 1a-Ska-(Street)Punk, mit politischen Texten gegen Faschismus, Staat und Kapital, in der Tradition von TALCO, LOS FASTIDIOS, NH3 und RED SKA. SKASSAPUNKA brauchen sich nicht hinter den genannten Bands verstecken. Ihre ... mehr