Reviews : LES MODULES ETRANGES / Socially Awkward :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LES MODULES ETRANGES

Socially Awkward

Format: CD

Label: af music

Spielzeit: 53:57

Webseite

Wertung:


Minimal Synth und Cold Wave scheinen Genres zu sein, die prädestiniert sind für das Bandformat Duo: er versteckt sich hinter den Bergen von Synthies und sie präsentiert sich emotional und sehr präsent ganz weit vorne.

Man denke in diesem Kontext an Acts wie LIGHT ASYLUM („Dark Allies“), LINEA ASPERA („Hinterland“), TROPIC OF CANCER („The One Left“), COSMETICS, SIXTH JUNE, SKELETON HANDS, LEBANON HANOVER oder XENO & OAKLANDER.

Die das französische Duo Azia und Jenn aus Nantes fügt sich sehr gut in diese Synthie-Kultur ein, bringt aber noch eine ganz gehörige Portion ruppigen Electro-Trash und Noise mit in sein musikalisches Konzept ein.

Die obligatorischen Achtziger-Jahre-Einflüsse werden mit dem speziellen französischen Charme gekonnt verwoben. Geprägt wird ihr Sound durch treibende Bässe, eine kristalline Gitarre und einen mitunter an die frühe Anja Huwe von X-MAL DEUTSCHLAND erinnernden Gesang.

Das Album kann wirklich was, ist abwechslungsreich und individuell. Die Franzosen würden sich auf der Bühne sehr gut mit der genreverwandten Formation ROMANTIC JÜRGEN aus Rumänien machen.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #105 (Dezember 2012/Januar 2013)

Suche

Ox präsentiert

D.I.

D.I. entstanden 1983 in der Orange County Punk Szene zwischen Wegbegleitern wie SOCIAL DISTORTION, AGENT ORANGE und ADOLESCENTS. ... mehr