Reviews : CORTEZ / Phœbus :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CORTEZ

Phœbus

Format: 2LP

Label: Throatruiner

Spielzeit: 50:22

Webseite

Wertung:


Bislang waren CORTEZ ein äußerst gut gehüteter Geheimtip, und mit knapp sieben Jahren liegt das Debüt „Initial“ nun auch schon eine gute Weile zurück, aber die lange Abstinenz hört man „Phœbus“ keinesfalls an.

Das Trio hat sich mit dem zweiten Album nämlich schlichtweg selbst übertroffen. Schon der Opener „Temps Mort“ mit seinen düster-brachialen Soundscapes zieht unweigerlich in seinen Bann, und fünfzig Minuten später bemerkt man plötzlich, dass man diesem Lockruf in vollster Konsequenz gefolgt ist und möchte dieses Werk am liebsten nochmals „ertragen“ müssen.

Das Trio konnte noch Antoine von BERSERK FOR TEA TIME als Verstärkung gewinnen, so dass der ehemalige Gitarrist Samuel sich jetzt auf Arrangements und Produktion verlegt hat und diese zusätzliche Power hört man deutlich.

Das Resultat sind zehn druckvolle Epik-Songs, die einer ultrabrutalen NEUROSIS-Version recht nahekommen. Live traten CORTEZ bereits mit THE OCEAN, JESU, GODFLESH sowie GOJIRA auf und wo bisher der Kontext genug des Lobes war, wird vielleicht auch bald der verdiente Status damit einhergehen.

Als Freund bodenständiger Rezensionen fällt mir diese Floskel nicht leicht, aber bei „Phœbus“ handelt es sich um einen Pflichtkauf.

Thomas Eberhardt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #107 (April/Mai 2013)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

GOTOBEDS

THE GOTOBEDS aus Pittsburgh, PA arbeiten sich von der schwitzigen Ursuppe des erweiterten Postpunks, MISSION OF BURMA via PAVEMENT, hin zu den gegenwärtigen Gleichgesinnten PROMOMARTYR und PARQUET COURTS. Sub Pop’s Infotext spielt das zwar als den ... mehr