Reviews : CYANIDE PILLS / Still Bored :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CYANIDE PILLS

Still Bored

Format: CD

Label: Damaged Goods

Spielzeit: 35:02

Webseite

Wertung:


Im Gegensatz zu den deprotonierten basischen Salzen der Blausäure, welche eine Art Kernschmelze des Atemzentrums bewirken, sind diese vorzugsweise in grellen Farben gekleideten Herren alles andere als Gift für die menschliche Existenz.

So inspiriert ihre Vorliebe für Neonfarben zwar zur Anschaffung eines Blindenhundes, ruft aber auch erste wohlige Erinnerungen an die REZILLOS und obskure Schirmchencocktails wach, auf die man zugunsten seiner bereits grinsenden Leber keinesfalls verzichten möchte.

Wozu auch, verzichten doch auch die CYANIDE PILLS auf kein einziges Kapitel des Kochbuchs für englische Pop-Punk-Törtchen mit BUZZCOCKS- und THE BOYS-Sahnehäubchen. Doch die so angefressenen Kalorien arbeiten natürlich, beschweren die Lende und mitunter wünscht man sich etwas mehr Abwechslung im Speiseplan.

Vielleicht einmal etwas Gemüse aus dem Reggae-Pflanzbett, welches zwar beim „Lock up dub“ ordentlich abgeerntet, für eine Strecke von 17 Songs allerdings zu selten gepflegt wird, denn vollkommen ohne Grünzeug kommen eben doch nur wenige aus.

Hierzu sind sicher die Uhrwerk-Orange-Schminketöpfchen von den ADICTS zu zählen, zu denen die CYANIDE PILLS nicht nur mitunter („Apathy“) eine frappierende Ähnlichkeit aufweisen, sondern von denen sie in Bälde auch die hohe Kunst des Konfettiregens sowie der Luftschlangen und Glitzersterne erlernen werden.

(Diese Band war auf der Ox-CD 107 zu hören)

Dirk Klotzbach

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #107 (April/Mai 2013)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

GOTOBEDS

THE GOTOBEDS aus Pittsburgh, PA arbeiten sich von der schwitzigen Ursuppe des erweiterten Postpunks, MISSION OF BURMA via PAVEMENT, hin zu den gegenwärtigen Gleichgesinnten PROMOMARTYR und PARQUET COURTS. Sub Pop’s Infotext spielt das zwar als den ... mehr