Reviews : KLAUS DINGER & JAPANDORF / Japandorf :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KLAUS DINGER & JAPANDORF

Japandorf

Format: CD

Label: Grönland

Spielzeit: 54:47

Webseite

Wertung:


Im Jahr 2008 verstarb Klaus Dinger, Mitglied von KRAFTWERK, NEU! und LA DÜSSELDORF, und durfte wenigstens zum Teil noch das neuerwachte Interesse an seiner wegweisenden Band NEU! miterleben. Ebenso wie die erste offizielle CD-Veröffentlichung der ersten drei NEU!-Alben 2001 durch Herbert Grönemeyers Label Grönland, die geprägt waren durch Dingers charakteristisches motorisches Schlagzeugspiel.

Posthum erscheint jetzt seine letzte Produktion „Japandorf“ (eigentlich Teil einer Album-Trilogie), deren Veröffentlichung und Fertigstellung von dessen Tod verzögert wurde. Die Ursprünge des Projekts „Japandorf“ reichen bis ins Jahr 1998 zurück, als Dinger in Düsseldorf auf die japanischen Musiker Kazuyuki Onouchi und Masaki Nakao traf.

Es war nicht sein erster Kontakt mit Japan, zumal Captain Trip Records aus Tokio schon Mitte der Neunziger dessen Projekt LA! NEU? veröffentlichten. Komplettiert wurde „Japandorf“ nun von Dingers Lebensgefährtin und Mitmusikerin Miki Yui, und der erfreuliche Aspekt ist dabei, dass so noch mal ein Album das Licht der Welt erblickt, das dessen Genie und Wahnsinn bestens repräsentiert und auch den besonderen NEU!-Geist weiterleben lässt.

Gleichzeitig ist „Japandorf“ auch eine humorvolle Liebeserklärung an die japanische Community seiner Heimatstadt, verpackt in den typisch zerfahrenen Dinger’schen Sound, der seit den Siebzigern nichts von seiner kompromisslosen Eigenwilligkeit und Zeitlosigkeit verloren hat.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #107 (April/Mai 2013)

Suche

Ox präsentiert

DON'T WASTE (Y)OUR TIME FESTIVAL Mönchengladbach

Der Start einer neuen Festivalreihe in Mönchengladbach, veranstaltet durch Dr. Skap Records und Toothless Shows. Skatepunk / Punkrock / melodic Hardcore (Antillectual, Primetime Failure, Main Line 10, Überyou, Angry Youth Elite, Torpedo Dreigang ... mehr