Reviews : OFF THE HOOK / The Walk :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

OFF THE HOOK

The Walk

Format: LP

Label: Anchored

Webseite

Wertung:


2008 startete das Quintett aus Berlin. Die erste EP „The Best Remains“ folgte schnell und die folgende EP „Picture Of Yourself“ erschien im Sommer 2011 via Anchored Records. Nun folgt, ebenfalls auf dem Hamburger Label, das Debütalbum „The Walk“.

Schon vor dem ersten Hördurchlauf macht das schwarzweiße Cover neugierig. Dann senkt sich die Nadel aufs Vinyl und die ersten Töne des Openers „The walk“ stimmen gekonnt auf die folgende halbe Stunde ein.

Nichts überstürzen, Spannung aufbauen. Dann legt Shouter Marco endlich los. Ein starker Moment, ab dem OFF THE HOOK meine volle Aufmerksamkeit haben. Auch der Rest des Albums hält, was der Anfang verspricht.

Es gibt straighten Hardcore ohne viele Schnörkel, der immer dann besonders gut ist, wenn das Tempo etwas gedrosselt wird, wodurch die Songs ihre Dynamik besonders gut entfalten können. In diesem Zusammenhang gefallen besonders „Come home“, „Almost forgotten“ und „The bridges I burn will light my way“.

Sicher hat „The Walk“ auch schwächere Momente („Nothing“), aber für ein Debüt haben OFF THE HOOK hier schon ein ordentliches Brett abgeliefert. Vergleiche mit anderen Bands? Brauchen OFF THE HOOK nicht.

Hier steckt viel Potenzial drin und ich bin schon jetzt gespannt, was sie daraus auf dem zweiten Album machen werden. Bis dahin vergnüge ich mich mit „The Walk“, das meinen Plattenteller vorerst nicht verlassen wird.

Tobias Ernst

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #107 (April/Mai 2013)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ZEBRAHEAD

ZEBRAHEAD bringen jede Crowd zum Bouncen, zum Moshen und derart zum Stagediven, dass das Equipment auf der Bühne durcheinander gewirbelt wird. Machtvolle Riffs, coole Rap-Einlagen, humorvolle Coverversionen, unerwartete und spontane Show-Einfälle ... mehr