Reviews : SWINGIN’ UTTERS / Poorly Formed :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SWINGIN’ UTTERS

Poorly Formed

Format: CD

Label: People Like You

Spielzeit: 29:52

Webseite

Wertung:


Die Single zum Auftakt ist jener Track, der noch am ehesten an die wüsten Streetpunk-Tage der SWINGIN’ UTTERS erinnert: „The librarians are hiding something“ kommt mit einem Mörder-Riff um die Ecke und kennt keine Pause beim Nachvornestürzen.

Bereits Song Nummer zwei, „Brains“, braucht schon keine einzige verzerrte Gitarre mehr, um mit seinem irgendwie fluffigen Indie-Anstrich zu überzeugen. Hier standen ganz klar Julian Casablancas und seine STROKES Pate – und könnten es selbst nicht besser machen, was unter anderem auch für „Pour beans“ im weiteren Verlauf mit seinen gegeneinander verschobenen Gitarren gilt.

„Stuck in a circle“ dreht sich auf wunderbare Weise rund in seinem Kreis aus Akustik-Strophe und Power-Refrain. „I’m a little bit country“ klingt tatsächlich so, wie der Song heißt – und ist ein völlig naiver, nicht ernst zu nehmender Zweieinhalb-Minuten-Banjo-und-Steel-Gitarren-Ritt, der bei zukünftigen Konzerten für ausgelassenen Spaß-Pogo sorgen dürfte.

„In a video“ und der Titeltrack dröhnen wieder geradlinig, „Take a walk with the postman“ und „Military Barbara Billingsley“ könnten auch von THE CLASH auf dem Weg zu „London Calling“ stammen.

Und ehe „Sevita sing“ als Halb-Ballade einen mit – Achtung! – Streichern aus „Poorly Formed“ rausschmeißt, ziehen „Dreadlock dread reggae“ und „The fake rat of Dave Navarro“ nochmal schön das Tempo an, damit sich auch ja kein SWINGIN’ UTTERS-Fan der ersten Stunde beschweren kann, seine Lieblinge seien zu zahm geworden.

Sind sie nämlich nicht – nur reifer. Und das steht ihnen verdammt gut.

Frank Weiffen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #107 (April/Mai 2013)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TURBOSTAAT

20 Jahre TURBOSTAAT. Unvorstellbar! „Rückblickend ist es leider nicht mehr zu beantworten, ob überhaupt jemand von uns zur ersten Probe erschienen wäre, wenn wir damals gewusst hätten, dass das automatisch bedeutet, für die nächsten zwei ... mehr