Reviews : COFFINS / The Fleshland :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

COFFINS

The Fleshland

Format: CD

Label: Relapse

Spielzeit: 45:57

Webseite

Wertung:


Der Asiate an und für sich ist ja für Plagiate bekannt (siehe CHURCH OF MISERY), und so ist es erstaunlich, dass die japanischen Death-Doomer COFFINS irgendwie doch recht eigen klingen. Oder zumindest so nach Alter Schule, dass die jüngeren Leser die Originale nicht mehr kennen dürften.

Das sind ins Unreine geschrieben AUTOPSY, INCANTATION und CELTIC FROST, damit dürfte die grobe Marschrichtung klar sein, die COFFINS mit absoluter Konsequenz beschreiten. „The Fleshlands“ klingt gut, absolut altmodisch, organisch und brachial, das Rauschen der Amps ist allgegenwärtig, die Drums scheppern wie im Proberaum und gegen diese Wand grunzt Sänger Ryo, der seinen Posten als Schlagzeuger aufgegeben hat, beachtlich an.

Für Feingeister ist „The Fleshlands“ nichts, hier tropfen Blut und Eiter aus jeder Note und verbreiten den Gestank von Vergänglichkeit und verrottenden Kadavern. Ja, COFFINS sind roh, krank, brachial und vom ganzen Ansatz viel mehr Punk als Metal.

Aber halt, der Rausschmeißer „Tormentopia“ ist ja irgendwie mit beinahe positivem Unterton versehen. Heftiger Stoff konsequent umgesetzt und schon deshalb bewundernswert.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #109 (August/September 2013)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

GUM BLEED

Beijing, China? Warum auch nicht? Streetpunk der alten/neuen Schule mit vielen CLASH-Chören und offensichtlich fähigen Musikern, die im Grunde alles spielen können, was sie wollen, sich aber für klassischen Punkrock entschieden haben. Wem die ... mehr