Reviews : IF THESE TREES COULD TALK / Red Forest :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

IF THESE TREES COULD TALK

Red Forest

Format: LP

Label: Science Of Silence

Spielzeit: 47:56

Webseite

Wertung:


Mystisch leuchtendes, orangeweißes Licht überstrahlt einen Waldhang, der vermutlich größtenteils einem Brand zum Opfer gefallen ist. Das Coverbild von „Red Forest“ lenkt die Erwartungen des Hörers geschickt in die richtige Bahn.

Der instrumentale Post-Rock von IF THESE TREES COULD TALK ist ernst und frei von süßlichen Momenten. Dennoch ist er weder schwer noch düster, sondern manifestiert sich in einem atmosphärisch enorm dichten An- und Abschwellen vereinnahmender, breitangelegter Kompositionen.

Sind die verwendeten Stilmittel der fünf Amerikaner aus Ohio auch relativ begrenzt, werden sie doch so feinfühlig und gekonnt eingesetzt, dass die flirrenden Gitarren, der brummende Bass und die anmutigen Melodien eine maximale Sogwirkung entfalten.

Vielleicht fügen ITTCT dem Genre nichts Neues hinzu, aber die Umsetzung ihres Sounds ist makellos und jeder Wiederholungs- und Leerlauf-Stolperfalle des Genres wird erfolgreich ausgewichen.

Dazu hervorragend und wie das 2009er Debüt selbst produziert, ist „Red Forest“ vor einem Jahr im Eigenvertrieb über bandcamp.com und in verschiedenen kleineren Vinylauflagen auf Science Of Silence erschienen.

Kai Leichtlein

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #109 (August/September 2013)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ZEBRAHEAD

ZEBRAHEAD bringen jede Crowd zum Bouncen, zum Moshen und derart zum Stagediven, dass das Equipment auf der Bühne durcheinander gewirbelt wird. Machtvolle Riffs, coole Rap-Einlagen, humorvolle Coverversionen, unerwartete und spontane Show-Einfälle ... mehr