Reviews : AFTER THE LAST SKY / There’s No Light At The End Of This Tunnel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

AFTER THE LAST SKY

There’s No Light At The End Of This Tunnel

Format: CD

Label: Power It Up

Spielzeit: 40:33

Webseite

Wertung:


Es gibt Bands, die irgendwie sympathisch sind, ohne dass man genau erklären kann, warum eigentlich. Auch wenn AFTER THE LAST SKY sich letztes Jahr aufgelöst haben, war ihr Debüt durchaus beachtlich. Unverkennbar britisch ging das Quintett aus Staffordshire zu Werke, immer wieder blitzen typisch britische Crust-Gesangslinien aus dem Gemisch aus Crust, Death, Grind und Sludge hervor.

Sehr tief gestimmt sind nicht nur die Gitarren, auch das vermittelte Gefühl ist bedrohlich und seltsam hoffnungslos auf Moll gestimmt. Gesanglich wird zwar gelegentlich derbe gekreischt, wirklich schwarzmetallisch sind AFTER THE LAST SKY aber nie, das hier ist alles viel mehr in Punk und Crust verwurzelt.

Ein paar typische Schwächen sind dann auch die technische Umsetzung des Gebotenen und ein Songwriting, das alles andere als eingängig ist und gewisse Längen aufweist. Aber genau wie die ähnlich gearteten BOOK OF BLACK EARTH gefällt „There’s No Light At The End Of This Tunnel“ trotz des Ablebens der Band immer noch, eben ohne dass man genau sagen kann, warum eigentlich.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #111 (Dezember 2013/Januar 2014)