Reviews : CRUISERS / Cry For More :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CRUISERS

Cry For More

Format: 2CD

Label: Wolfenstein

Spielzeit: 125:03

Webseite

Wertung:


Das Trio aus dem Ruhrgebiet hatter seine Hochphase Ende der Achtzige. Die Tour mit THE STRAY CATS, ein Auftritt im Palast der Republik in der DDR sind nur zwei herausragende Highlights. Aufgrund eines Motorradunfalls ihres Kontrabassisten strich die „Hardcore-Billy“-Band (eigene Bezeichnung) dann leider vorzeitig die Segel.

Was die Band vor allem live zu leisten in der Lage war, offenbart uns diese Live-CD. Aufgenommen am 30.01.1987 in Wuppertal scheppert sich die Band mitreißend und voller Herzblut durch ihr Set.

Da fliegt einem noch heute förmlich der Kamm aus der Arschtasche. Selbst bekannte Standards wie „Folsom prison blues“ „Jeannie Jeannie Jeannie“ oder „16 tons“ wirken sogar heute noch sehr respektabel.

Zusätzlich gibt es eine Bonus-CD, auf der das Konzert neu aufbereitet wurde, sowie ein kleines Poster, ein informatives Booklet und eine unterzeichnete Autogrammkarte. Mehr geht nicht. Wer Rock’n’Roll, Country und vor allem Rockabilly mag, hat hier einfach zuzugreifen.

Damals brachte die Band nur zwei Singles und eben diese Live-LP heraus, alles schick – was wäre da noch alles drin gewesen ...

Markus Franz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #111 (Dezember 2013/Januar 2014)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JENNY DON'T AND THE SPURS

Mit Jenny Don't, Kelly Halliburton (DEAD MOON, P.R.O.B.L.E.M.S. etc.),  JT Halmfilst und Sam Henry (WIPERS, DON'T), vereinen die JENNY DON'T AND THE SPURS Portland’s geballtes Können und Sympathie. Die sonst eher aus Punkrock- und ... mehr