Reviews : IRMIN SCHMIDT / Villa Wunderbar :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

IRMIN SCHMIDT

Villa Wunderbar

Format: 2CD

Label: Spoon

Spielzeit: 141:33

Webseite

Wertung:


Irmin Schmidt, 1937 geboren in Berlin, dürfte besser bekannt sein als Gründungsmitglied und Keyboarder von CAN, der Band aus Köln, die immer als Erste genannt wird, wenn es um einflussreichen deutschen Krautrock geht.

Schmidts Solokarriere, die nach der ersten Auflösung von CAN 1979 richtig Fahrt aufnahm, dürfte dabei bisher weniger wahrgenommen worden sein. Dagegen war das Schaffen seines exzentrischen Band-Kollegen Holger Czukay deutlich publikumswirksamer, und auch deutlich alberner, man denke nur an dessen „The Photo Song“.

Während Czukay oft den schrägen Popmusik-Clown gab, war das Schaffen des Stockhausen-Schülers Schmidt deutlich fokussierter. Davon zeugt anschaulich die aktuell erschienene Doppel-CD-Compilation „Villa Wunderbar“ (ein Song vom 1987er-Album „Musk At Dusk“).

Auf Disc 1 versammeln sich zwölf Stücke von Schmidts Soloalben, die sich stilistisch nicht wirklich fassen lassen, aber dessen Ausbildung als klassischer Komponist zeigen, ebenso wie sein großes Interesse an zeitgenössischer Popmusik.

Der für mich persönlich interessantere Teil ist allerdings die zweite Disc, ein Querschnitt aus Schmidts Filmmusikarbeiten seit Ende der Siebziger. Insgesamt 19 Stücke, die aber nur einen kleinen Teil der Filme abdecken, an denen er beteiligt war, aber dafür gibt es ja bereits andere Sammlungen seiner Filmmusik.

Eine in jedem Fall gelungene Zusammenstellung, die die imposante Bandbreite von Schmidts kompositorischen Fähigkeiten zeigt, die sich nur bedingt auf CAN zurückführen lassen.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #111 (Dezember 2013/Januar 2014)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

A GLOBAL MESS Lesung

Eine Reise durch den südostasiatischen Underground: zwei Freunde auf der Suche nach Street Art, Punk und Feminismus. Jede Generation rebelliert aufs Neue gegen die Werte und Moralvorstellungen ihrer Eltern. Doch wen soll das noch schockieren, wenn ... mehr