Reviews : LUDER / Adelphophagia :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LUDER

Adelphophagia

Format: CD

Label: Small Stone

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 62:51

Webseite

Wertung:


Ob LUDER tatsächlich so ein cooler Bandname ist, wie das Info behauptet, sei mal dahingestellt, zumindest was den deutschen Sprachraum betrifft, habe ich da so meine Zweifel. Hervorgegangen aus den in Detroit ansässigen SLOT – bedingt durch den Krebstod von deren Gitarrist Billy Rivkin, gleichzeitig auch Ehemann von Frontfrau Sue Lott –, nahmen LUDER 2009 ihr erstes Album „Sonoluminescence“ auf.

Veröffentlicht auf Small Stone Records, deren Boss Scott Hamilton hier auch gleich Gitarre spielte. Ebenfalls an der Gitarre zu hören ist Phil Durr, früher mal bei BIG CHIEF beschäftigt, die Anfang der Neunziger zwei Platten auf Sub Pop veröffentlichten und im weitesten Sinne mit zum Grunge-Kanon gehörten.

Wie schon das Debüt ist auch „Adelphophagia“ eine recht anachronistische Angelegenheit, die sich nie allzu weit vom Alternative-Rock der Neunziger entfernt und die üblichen Assoziationen hervorruft, was mögliche Vorbilder angeht, von ALICE IN CHAINS bis hin zu TOOL oder GARBAGE.

Schwere Riff-Attacken treffen dabei auf Prog-Gedudel und ausladende Instrumentalparts. Handwerklich wie aus einem Guss und mit ordentlich Wumms versehen, songwriterisch allerdings weniger nachhaltig beeindruckend.

LUDER sind mit so einem Sound generell etwas spät dran, und auch leider nicht innovativ genug, um sich in einigen Wochen noch an sie erinnern zu können.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #111 (Dezember 2013/Januar 2014)

Suche

Ox präsentiert

AGNOSTIC FRONT

AGNOSTIC FRONT können wohl ohne Übertreibung als Mitbegründer und lebende Legenden des Hardcore bezeichnet werden. Seit ihrer Gründung 1980 hat die Band um Gitarrist Vinnie Stigma und Sänger Roger Miret unzählige Welttourneen und eine Reihe Alben ... mehr