Reviews : BODYJAR / Role Model :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BODYJAR

Role Model

Format: CD

Label: UNFD

Spielzeit: 38:00

Webseite

Wertung:


Kann sich noch jemand an BODYJAR erinnern? In den Neunzigern, dem goldenen Jahrzehnt des Pop-Punk, hatte die 1994 in Melbourne gegründete Band, wie man so schön sagt, „einen guten Lauf“. Ihre Platten erschienen auf dem renommierten Shock-Label, und als Burning Heart als europäischer Marktführer für solchen Sound „No Touch Red“ (1998) veröffentlichte, wurde die Band auch hierzulande bekannter, fügte dem Genre aber auch keine neuen Aspekte hinzu.

In den nächsten Jahren erschienen drei weitere Alben, teils auf australischen Majorlabels, aber die Präsenz der Band blieb auf Australien und Japan beschränkt. 2009 dann die Quasi-Auflösung, 2012 die Reunion, und im Oktober 2013 erschien schließlich – bislang nur in Australien und damit im Rest der Welt kaum zu bekommen – mit „Role Model“ das erste neue Album seit 2005.

BODYJAR wollen es also noch mal wissen, und zum 20. Geburtstag schenken sie sich Ende April/Anfang Mai sogar eine Europatour. Erwarten dürfte einen ein heute beinahe schon nostalgischer Punkrock-Sound: hypermelodiös, aber nicht so glatt und abgeschmackt wie all die Emo-Popper, die ihre Musik heute als „Pop-Punk“ bezeichnen, mit griffigen Melodien, bissigen Gitarren und treibendem Schlagzeug.

Was man einst nicht mehr hören konnte/wollte, weil hundertfach kopiert, wirkt in dieser Neuauflage zwar nicht sensationell, aber doch angenehm frisch und mitreißend, und eine Lizenzveröffentlichung auf Fat Wreck würde auch 2014 noch sein machen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #113 (April/Mai 2014)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

IDIOTS

THE IDIOTS liegen irgendwo zwischen Kunst und Idiotie. Sie spielen Deutschpunk mehr als authentisch. Mit legendären Ansagen und einer starken Einbeziehung des Publikums, ob gewollt oder nicht, wird einem etwas geboten. So müssen Punkshows a ... mehr