Reviews : ACCEPT / Russian Roulette :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ACCEPT

Russian Roulette

Format: CD

Label: Cherry Red

Spielzeit: 64:34

Webseite

Wertung:


Und weiter geht es mit dem Rerelease des Backkatalogs der Solinger Metal-Pioniere, die heute wieder erfolgreicher denn je unterwegs und deren frühere Alben nun auch für die jüngere Metal-Generation sehr interessant sein dürften.

Diesmal haben wir das 86er „Russian Roulette“ sowie „Eat The Heat“ von ’89, wobei letzteres damals als kommerzieller Flop galt und heute auch nicht unbedingt mehr Anklang finden wird als damals.

„Russian Roulette“ jedoch gilt nach wie vor als Klassiker, beinhaltet die Platte schließlich Knallersongs wie „Monsterman“ oder auch „Russian roulette“, zeitlose Stücke also, die noch heute jede Halle zum Überkochen bringen können.

Daran alles andere als unschuldig war definitiv die Reibeisenstimme von Frontmann Udo Dirkschneider, was es umso erstaunlicher macht, dass sich die Band nach dem Release von „Russian Roulette“ von Dirkschneider trennte,um mit einem anderen Sänger auf dem amerikanischen Markt kommerzielle Erfolge einzufahren.

Dass man sich dabei gewaltig verschätzte, sollte „Eat The Heat“ später zeigen, denn die mit Sänger David Reece aufgenommene Platte fand nicht gerade regen Anklang bei der Zuhörerschaft. Man versuchte, irgendwie auf den erfolgreichen Hair-Metal-Zug aufzuspringen, versagte dabei jedoch mehr oder weniger kläglich.

Als Komplettist kann man sich besagtes Album aber ruhig zulegen. Aufgewertet wurden die beiden Rereleases übrigens durch drei Live-Songs von „Staying Alive“ (Russian Roulette), beziehungsweise der Single-Version von „Generation clash“ (Eat The Heat).

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #114 (Juni/Juli 2014)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ESKALATION

Behauptung: ESKALATION treten dir schneller in den Arsch, als du „Menschenaffe“ sagen kannst! Beweis: Jede Show. Immer. Der sympathische Siebener aus Nürnberg vereint Punkrock, Ska, Indie und Dub mit elektronischen Elementen. Ihre Musik fängt ... mehr