Reviews : ANDREW JACKSON JIHAD / Christmas Island :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ANDREW JACKSON JIHAD

Christmas Island

Format: LP

Label: Side One Dummy

Webseite

Wertung:


Wenn man sich darauf einlässt, versinkt man in diesem Sound: Sphärisch, verträumt, aber immer mit dem nötigen Druck präsentieren sich ANDREW JACKSON JIHAD auf ihrem fünften Album. Am Rezept ihrer Arrangements haben die Anti-Folker nicht viel geändert.

Sie sind noch immer die „fröhlich-traurige akustische Rock’n’Roll-Band“, als die Sean Bonnette seine Gruppe in Ox #95 beschrieben hat. Die mittlerweile nicht mehr ganz überschaubare Anzahl an Mitmusikern ermöglicht jedoch ausgedehntere Ausflüge in psychedelische Gefilde, ohne dass die halbakustischen Folk-Roots zu sehr aus dem Fokus geraten.

Thematisch dominieren weiterhin Auseinandersetzungen mit sozialen Schwierigkeiten, Armut und Politik. Angenehmerweise verzichten ANDREW JACKSON JIHAD auf plattes Predigertum und gleiten auf der anderen Seite auch nie in billige Pseudo-Tiefgründigkeiten ab.

Wortwitz und ein gewisser Hang zum Absurden regieren auf „Christmas Island“ und sichern der Band weiterhin ihr Alleinstellungsmerkmal unter all den Vollbart-Holzfällerhemd-Klonen. Trotz aller Betroffenheit und Traurigkeit gelingt der Band die Gratwanderung, nie ins Kitschige abzugleiten und einfache Wahrheiten auch mal klar zu artikulieren: „Hating you won’t make me suck any less.“ Nach wie vor eine Ausnahmeband!

Henning v. Bassi

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #116 (Oktober/November 2014)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

Willkommen im Parallel-Universum der Popmusik! Hier ist alles etwas heller, etwas rauer und herzlicher. Hier geht es um zufriedene Esel und einen kameradschaftlichen Tritt in die Eier. Um ein geglücktes Leben in der Katastrophe. DIE LIGA DER ... mehr