Reviews : BALDUIN / All In A Dream  :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BALDUIN

All In A Dream 

Format: CD

Label: Sunstone

Spielzeit: 42:22

Webseite

Wertung:


Balduin ist ein Einzelkämpfer. Als Ein-Mann-Band der besonderen Art liefert er seit 2001 schon so einige Pop-Psychedelia-Alben ab, die gestandene Kenner der Materie jedes Mal aufs Neue fürchten lassen, sie hätten ein Juwel der späten Sechziger verpasst.

Seine absolut authentischen Underground-Pop-Sounds bringen natürlich haufenweise Reminiszenzen an die Großen des Genres, die späten BEATLES, die frühen BEE GEES, Syd Barrett, Kevin Ayers oder auch Velvet Fogg stehen hier Pate.

Und dennoch ist Balduin clever genug, sich nicht sklavisch an die Fersen der Vorbilder zu heften. Es gelingt ihm stets, ihnen seinen eigenen Stempel aufzudrücken, seine hohe songschreiberische Kunst zu verfeinern, und mit atemberaubender Finesse und Spielwitz verzierte Kleinode psychedelischer Popmusik zusammenzustellen.

Einzig ein Coversong, „Which dreamed it?“ von Boeing Duveen, hat sich unter die 16 ausnahmslos hochklassigen Songs verirrt und mit keiner einzigen Nummer lässt das aberwitzig hohe Niveau auch nur ein bisschen nach.

Im Jahr eins nach Jacco Gardners Mini-Pop-Psych-Revival legt Balduin nicht weniger eindrucksvolles Material vor und kann sich einen Platz unter den obersten Rängen der ersten Liga der Paisley-Popper sichern.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #116 (Oktober/November 2014)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr