Reviews : WIRE / Document And Eyewitness :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WIRE

Document And Eyewitness

Format: CD

Label: Pink Flag

Webseite

Wertung:


Das Dümmste, was man bei einem WIRE-Konzert tun kann, ist die Band zu provozieren, etwa durch unaufgeforderte Songwünsche oder gar die falschen. So nett die älteren Herren sind, geht ihnen was gegen den Strich, vergessen sie ihre Gentleman-Manieren.

Das ist heute so, und das war auch 1979/80 schon so, wie die Doppel-CD beziehungsweise -LP „Document And Eyewitness“ beweist, die wiederum eine bearbeitete und veränderte Version des ursprünglich 1981 erschienene Doppelalbums beweist.

Das enthielt Songs von zwei Shows von Juli 1979 und Februar 1980, und so, wie die Band sich zum Zeitpunkt der Konzerte bereits weit von ihrer frühen recht klassischen Punk-Phase entfernt hatte, so viel weiter war sie zum Zeitpunkt des Releases im Juli ’81.

Was das Punk-Publikum in der Notre Dame Hall und im Electric Ballroom zu hören wünschte und was es bekam, stand sich diametral gegenüber. Punk? Ja, aber nur in der Radikalität des Wunsches anders zu sein, als andere erwarteten.

Bei „Zegk hoqp“ etwa trifft seltsames Perkussiongezappel auf spitze Saxophon-Schreie, und wer damals „Kunstkacke!“ brüllte, der hatte, wenn er „12XU“ erwartete, natürlich recht. Auf den Aufnahmen sind die Publikumsreaktionen zu hören, ebenso Bandansagen, dazwischen Kommentare von alten Fans – dem Titel entsprechend.

WIRE haben ihr nicht einfaches Tondokument nun in überarbeiteter und erweiterter Form neu aufgelegt. Die Doppel-LP wurde auf Seite 4 um Single- und B-Seitentracks aus den frühen Achtzigern ergänzt, die Doppel-CD enthält ergänzend noch aufgearbeitete, bislang unveröffentlichte Proberaumsongs von damals.

In jeder Hinsicht Fanfutter – aber wer, außer Fans, kauft heute noch WIRE-Platten ...? Kommt mit Booklet mit ausführlichen Linernotes in Mikroschrift.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #116 (Oktober/November 2014)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

HANDS OFF GRETEL

Jahr 2015: Lauren Tate, damals 16 Jahre alt, beschließt die Qualen der Unterdrückung, die sie auf ihrer Schule in South Yorkshire erfahren muss, zu beenden und kehrt der Einrichtung kurzerhand den Rücken zu. Exzentrisch, ein Außenseiter und voll ... mehr