Reviews : UMHERSCHWEIFENDE PRODUZENTEN / Elektronische Musik :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

UMHERSCHWEIFENDE PRODUZENTEN

Elektronische Musik

Format: CD

Label: From Lo-Fi To Disco

Webseite

Wertung:


Knarf Rellöm (ex-HUAH!) meldet sich zurück und bildet zusammen mit Manuel Scuzzo (MISSES NEXT MATCH) fortan die Formation UMHERSCHWEIFENDE PRODUZENTEN. Bandname, Album- und Songtitel wurden hierbei keineswegs zufällig gewählt, sondern gehen auf irgendwelche seltsamen Wesen zurück, die eines Tages plötzlich auf dem Fernsehbildschirm der beiden erschienen und ihnen den Auftrag erteilten, eben dieses Konzept in die Tat umzusetzen.

So besagt es zumindest die Legende beziehungsweise der Text, der anstatt eines Bildes das Frontcover ziert. Und warum sollte man sich so was auch ausdenken? Eben! Das Ergebnis ist dann ein recht sperriges, aber gleichwohl unaufgeregtes Elektro-Album, welches mal verstörend, mal einfach nur so schräg und letztlich immer sehr minimalistisch daher kommt.

Sicher nichts, was man täglich rauf und runter hören kann, aber auf jeden Fall ein überaus interessantes Projekt, bei dem man gespannt sein darf, ob die unbekannten Wesen künftig noch weitere Aufträge erteilen.

Und bin ich eigentlich der Einzige, der beim Song „Mobiles Telefon“ irgendwie immer an FRAKTUS denken muss?

Florian Feldmann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #117 (Dezember 2014/Januar 2015)

Suche

Ox präsentiert

STRANGLERS

Auch nach über 40 Jahren Bandgeschichte beweisen THE STRANGLERS, dass ihr Spirit noch immer wirkt. Das liegt nicht nur am knarzigen Bass und der typischen Greenfield-Orgel, sondern an den perfekt eingespielten Songs. Ob Instrumentaltitel, Punkriffs, ... mehr