Reviews : CURSIVE / The Ugly Organ :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CURSIVE

The Ugly Organ

Format: CD

Label: Saddle Creek

Webseite

Wertung:


Als 2003 „Ugly Organ“ erschien, schrieb ich über das vierte Studio-Album der 1995 gegründeten Band aus Omaha, Nebraska: „Nennen wir’s einfach Post-Hardcore mit Cello und Orgel und dem Hang zum Symphonischen, zu komplexen, aber nicht uneingängigen Songs.

NOMEANSNO minus deren verschmitzte Punkrockigkeit? RACHELS go Gitarrenrock? Who knows, aber die Richtung ist klar. Kopflastig, aber nicht verkünstelt.“ Ungefähr zu jener Zeit muss es gewesen, dass die Musikpresse begann, das von Conor Oberst (BRIGHT EYES) geführte Saddle Creek-Label zum „next big thing“ zu hypen, und in wechselseitiger Beeinflussung führte das zu vorübergehend großer Aufmerksamkeit auch für Tim Kasher und seine Band.

Erschreckend ist, dass das alles schon wieder zwölf Jahre her ist. Wer CURSIVE erst mit ihren jüngeren Platten wie „The Difference Between Houses And Homes“ (2005), „Happy Hollow“ (2006), „Mama, I’m Swollen“ (2009) oder „I Am Gemini“ (2012) kennen gelernt hat, sollte die Lücke, die das Fehlen von „The Ugly Organ“ in der Sammlung darstellt, unbedingt schließen, ist es meiner Meinung nach doch „das“ definierende CURSIVE-Album.

Die Neuauflage ist eine auf 3.000 Exemplare limitierte Doppel-CD-Box (auf der zweiten CD finden sich die Tracks der „8 Teeth To You“-Split-EP sowie der „On The Recluse“-7“ und ein paar andere) mit einem dicken Booklet, in dem es Linernotes, alle Texte, Reproduktionen der Textblätter, Fotos, Flyer, Plakate sowie eine Liste aller Daten der damaligen Tour gibt.

Wenn man die Platte nicht schon hätte, man würde sie glatt nochmal kaufen ...

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #118 (Februar/März 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SHORELINE

Musikalisch bewegt sich die junge Band SHORELINE aus Münster im Spannungsfeld von THE MENZINGERS bis hin zu TITLE FIGHT und vereinen ihre Wurzeln aus dem Punkrock mit frischen Einflüssen aus Emo und Indie. SHORELINE spielten bereits ausgedehnte ... mehr