Reviews : DRITTE WAHL / Geblitzdingst :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DRITTE WAHL

Geblitzdingst

Format: CD

Label: Dritte Wahl

Webseite

Wertung:


Vier Jahre ist es her, dass Dietmar, der beste Rainer Langhans-Imitator Rostocks, mit Tabak und Bier in den DRITTE WAHL-Proberaum gelockt wurde, um zwei Songs für „Gib Acht!“ einzuspielen. Seitdem gehört das Keyboard nicht nur live zum festen Bestandteil der Combo: Was zwei Songs auf dem Vorgänger waren, ist eine durchgehende Institution auf „Geblitzdingst“.

So ist aus der jugendlichen Deutschpunk-Truppe ein Ensemble aus bodenständigen Musikern geworden, aus der AZ-Band der BROILERS- und Hosen-Support-Act. Entsprechend ließ man sich diesmal auch nicht mehr von Uwe von DAILY TERROR produzieren, sondern ging in die renommierten Principal-Studios, in denen auch schon DIE TOTEN HOSEN, DONOTS und IN EXTREMO sich haben verewigen lassen.

Aber keine Angst, DRITTE WAHL sind noch längst kein Altherren-Pop! „Geblitzdingst“ lässt lediglich die Kurve, in der die Menge der eingesetzten Sound-Effekte dargestellt werden, deutlich hochschnellen.

Gunnar spielt nicht mehr ausschließlich seine bissig-zerrige Gitarre wie auf „Halt mich fest“ (2001); stellenweise wird gar seine Stimme durch die bunte Welt der Klangverschönerer gejagt, das eine oder andere Sample eingespielt und auf Synthies zurückgegriffen.

„Sirenen“ bedient schon fast ein dark-waviges Muster und man fühlt quasi, wie man auf dem Deck des knarzenden Schiffes im tiefsten Nebel Halt sucht, während Schreie vom Geisterschiff herüberschallen.

„Brust raus!“ heißt es hingegen im Titeltrack: HipHop-Rocker Casper hätte wegen des Nord-Raps an „Geblitzdingst“ seine Freude. „Teufel und Dämonen“ reißt den Hörer verstärkt durch ein Panik verstreuendes Orchester in dystopische Kriegsszenerien.

Auf das Platzen von Gunnars Halsschlagader wartet man bei dem metallischen, Hardcore-nahen „F.D.S.“ (Fick den Scheiß) – gut, dass der Multi-Instrumentalist Holger, der die Truppe ab sofort an Dietmars Stelle auch live unterstützen wird, sowohl die Keys als auch die Gitarre bedienen kann.

Ihre Liebe für folkig-schmissige und Banjo-unterstützte Melodien leben DRITTE WAHL in „Zu wahr, um schön zu sein“ aus. Schön ist der jeweils eine sich seit der ersten Platte durchziehende Song, in dem das Sehnsuchts- und Todes-Motiv behandelt wird: In diesem Falle ist „Stillstehen“ dem verstorbenen Vater der Brüder Gunnar und Krel gewidmet.

Über den schlechten Witz „Was weiß ich schon von der Liebe“ sehen wir mal hinweg. Und wem saubere Lieder wie „Der Spiegel“ oder „Der Schatten“ zu universell sind, der hat den Rostockern bei „Fortschritt“ 2005 sowieso schon den Rücken zugekehrt.

Der große Rest freut sich über 26 Jahre große Schnauze und einen weiteren Meilenstein aus der Deutschpunk-Schmiede DRITTE WAHL, auf dem sich mal wieder so wahr und offen ausgekotzt wird, wie es nur wenige Bands schaffen, ohne in Klischees und Parolen verfallen.

Fabian Schulenkorf

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #118 (Februar/März 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BROILERS

Die BROILERS aus Düsseldorf sind sine der besten Live-Bands des Landes zu sein. Sie gehören spätestens seit der 2014 erfolgten Veröffentlichung ihres Nummer-Eins-Albums „Noir“ zu den erfolgreichsten Gruppen des deutschen Sprachraums. Der Longplayer ... mehr