Reviews : MIKE ZERO / Catch 22 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MIKE ZERO

Catch 22

Format: CD

Label: Woodhouse

Spielzeit: 45:11

Webseite

Wertung:


Und weiter geht die Suche nach dem Rock’n’Roll-Gral. Mike Zero kommt diesem mit seinem neuen Album kein ganzes, aber ein gutes Stück näher. Nett ist es geworden, es läuft sauber durch. Zu sauber, um nicht zu sagen: ziemlich glatt.

Punk und Rotz waren gestern. Definitiv. Statt dessen gibt’s 13 Mal gut produzierten Classic-Hard-Rock mit deutlichem Eighties-Feeling zu hören. Why not? Gut gemacht ist es, nur beginnt genau an diesem Punkt die Verwässerung, es bleibt kaum Griffiges, und: INXS, Idol, Cooper und Co.

konnten und können diese Rock-Spielart immer noch am besten. Der beste Song, „Rock’n’roll junkie“, ist dann bezeichnenderweise ein Cover des Niederländers Herman Brood. Ist cool umgesetzt und besitzt deutlich mehr Pfeffer als das Original, aber er stammt eben nicht aus Zeros Feder.

Mit „Under my spell“ gelingt ihm dann doch noch ein formidables Stück, das die Hüften mit Drive und Catchyness ordentlich zum Schwingen bringt. Davon hätte ich gern mehr, auch wenn’s „gefährlich“ airplaytauglich ist.

Fazit? Früher war mehr Reibung. Handwerklich gut gemachter Poser-Rock, der etwas zu dick aufträgt und gern in die Klischeefalle tappt.

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #119 (April/Mai 2015)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SKEGSS

Ben Reed (Gesang, Gitarre), Toby Cregan (Bass) und Jonny Lani (Drums) sind SKEGSS. Die drei Australier haben in ihrer Heimat die Zuhörer mit ihrem warmen und harmonischen Garagen-Punk-Sound um den Finger gewickelt und eine Tour nach der anderen ... mehr