Reviews : MILK TEETH / Sad Sack :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MILK TEETH

Sad Sack

Format: LP

Label: Venn

Webseite

Wertung:


Das zweite Mini-Album der jungen Engländer beginnt mit einem wilden Punk-Garage-Grunge-Ritt: „Vitamins“, der erste der sechs Songs, ist bereits im Vorfeld als Single erschienen und markiert den Höhepunkt des Albums.

MILK TEETH erinnern an (neuere) Bands wie TOGETHER PANGEA oder TWEENS, die mit Garage-Punk Menschen zum Tanzen verleiten. So auch der zweite Song „Melon blade“. Ansonsten bietet das auf 300 Stück limitierte und ansehnlich weiß-rosa-schwarz kolorierte Vinyl „Sad Sack“ nicht besonders ausdruckstarke Songs.

„Bagels“ auf der B-Seite könnte glatt von NIRVANA stammen, wenn’s besser wäre. Aber hoppla! Ist das etwa Melissa Auf der Maur am Mikrofon bei „No fun“? Das erinnert an härteren alternative-Rock mit Headbang-Momenten aus den Neunzigern.

Das wäre gut, trotz Eintönigkeit. Aber alles in allem muss sich die Band noch steigern, wenn sie eine LP mit zehn und mehr Songs unter die Leute bringen will!

Maurus Candrian

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #119 (April/Mai 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de