Reviews : FUCKED UP / Year Of The Hare / California Gold :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FUCKED UP

Year Of The Hare / California Gold

Format: LP

Label: Deathwish

Webseite

Wertung:


Im Rahmen der „Zodiac Series“ von FUCKED UP ist diese 12“ erschienen, die siebte der Serie, dem Jahr des Hasen gewidmet. Auf der A-Seite läuft 20:36 lang der gleichnamige Track, der erst nach einem minutenlangen Intro allmählich zur Sache kommt.

Dieses entstand, indem die Band im leeren Studio einfach nur die Stille aufnahm und diese Aufnahme dann wieder und wieder aufnahm, bis ein ziemlich seltsames Rauschen und Lärmen entstand.

Experimentell interessant, aber man kann auch einfach die Nadel anheben, den Tonarm nach links schieben und da wieder absetzen, wo es, an den Rillen erkennbar, richtig losgeht. „Year Of The Hare“ wurde bereits 2013 aufgenommen, wohingegen „California Gold“ neueren Datums (Nov.

2014) ist. Im direkte Vergleich und ohne den künstlerischen Anspruch der A-Seite damit missachten zu wollen, gefällt mir die 7:50 laufende Nummer doch besser. So „konventionell“ wie auf ihren Alben sind FUCKED UP bei ihrem restlichen Treiben selten, ihre Arbeitsweise könnte direkt aus den Achtzigern stammen, der „goldenen Zeit“ der 12“.

Kommt mit einem rahmenswerten Poster in vierfachem LP-Format.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #121 (August/September 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ALARMSIGNAL

ALARMSIGNAL ging es schon immer um Inhalt und Klartext mit minimalem Hang zu Punk-Parolen und großer Vorliebe für geballte Fäuste. Musikalisch und sozial tief verwurzelt in der Deutschpunk-Szene liefern sie ihren treuen Hörern auf Platten und ... mehr