Reviews : GRILLMASTER FLASH / Andere Leude My Ass :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GRILLMASTER FLASH

Andere Leude My Ass

Format: CD

Label: Speck Flag

Spielzeit: 46:39

Webseite

Wertung:


Was für eine Band, was für ein Cover! Man könnte GRILLMASTER FLASH als Klamaukband abtun, schon weil ihr Frontmann gleichen Namens (aus Bremen-Blumenthal, heißt eigentlich Christian Wesemann) mit seiner Begleitband THE JUNGS letztes Jahr bei der „Festival der Volxmusik“-Tour dabei war, aber mehr daneben könnte man nicht liegen.

Das Album, dessen Artwork mit einem nacktärschigen jungen Mann im T-Shirt 1:1 bei Bruce Springsteens „Born in the U.S.A.“ abgekupfert wurde, ist näher dran am Boss, seiner Musik und seinen Texten als so ziemlich alle anderen jener Punk-affinen Cover-Boys, GASLIGHT ANTHEM inklusive.

Das liegt zum einen an der wirklich erstaunlich versierten Begleitband (darunter Menschen, die auch bei KLEINSTADTHELDEN und DIMPLE MINDS (!) spielen) und der exzellente Produktion, vor allem aber an den Ideen von Mastermind und Multiinstrumentalist Flash selbst.

Seine lakonische Arzt zu singen, in erster Linie aber seine brillanten Texte, die denen der großen Hamburger SUPERPUNK ebenbürtig sind, machen unglaublich viel Spaß. Die Texte folgen in ihrer thematischen Ausrichtung der „Kleiner Mann muss sich anstrengend, aber es wird schon“-Linie des Vorbilds aus NJ, weisen aber unglaublichen Wortwitz auf – da sollten sich mal gewisse Menschen, die Fische beim flussaufwärts schwimmen beobachten oder auf vierrädrige Kinderfahrzeuge Bezug nehmen, eine Scheibe von abschneiden, oder nein, besser gleich zehn.

Ein echtes Gute-Laune-Album, ohne plumpe Kalauer oder platte Witze – wer immer SUPERPUNK und Springsteen verehrt, sollte sich den Spaß gönnen, der auf einem Sublabel von Gunner Records veröffentlicht wurde.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #121 (August/September 2015)

Verwandte Links

Interviews

Suche

Ox präsentiert

HASS

Zurück ins Jahr 1978. Vier Jungs aus Marl und Recklinghausen gründen eine Punkband, die sich in einem Punkt deutlich von ihren Vorbildern unterscheidet – ihre Texte sind deutsch. Und fortan machen sie ihren Namen zum Programm: HASS! Mit ... mehr