Reviews : MUTOID MAN / Bleeder :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MUTOID MAN

Bleeder

Format: CD

Label: Sargent House

Spielzeit: 29:10

Webseite

Wertung:


Vor zwei Jahren veröffentlichten MUTOID MAN ihre erste EP „Helium Head“, die eine Laufzeit von 18 Minuten aufwies. Beim ersten Longplayer „Bleeder“ sind es gut zehn Minuten mehr, aufgeteilt auf zehn Songs.

Aufgrund der extremen Geschwindigkeit, die MUTOID MAN hier an den Tag legen, sind mehr als drei Minuten auch gar nicht nötig, um dieses Gemisch aus Stoner Rock und Speed/Thrash Metal auf den Punkt zu bringen.

Dabei bleiben allerdings nachhaltiger wirkende songwriterische Momente auf der Strecke, wie sie etwa TORCHE bei ihrer Verschmelzung von Sludge und Powerpop mühelos nur so aus dem Ärmel schütteln.

Und so besteht „Bleeder“ überwiegend aus einer wenig erinnerungswürdigen, gehetzt wirkenden Entladung brutaler musikalischer Energie. Dabei muss man allerdings die fast chirurgische Präzision bewundern, die CAVE IN-Sänger/Gitarrist Steve Brodsky, der gekonnt zwischen cleanem Gesang und Rumbrüllen wechselt, und CONVERGE-Drummer Ben Koller hier an den Tag legen, was von CONVERGE-Kopf Kurt Ballou auch produktionstechnisch adäquat auf Platte gebannt wurde.

Um als wirklich progressiv zu gelten, fehlen MUTOID MAN zwar definitiv die epische Breite, aber diese Bastardisierung von Hardcore, Metal und Classic Rock besitzt auf jeden Fall ihren Reiz.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #121 (August/September 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MONTREAL

Endlich Nachschlag für die große MONTREAL-Fangemeinde. Die sympathischen Gute-Laune-Dienstleister enttäuschen ihre Fans nie und liefern immer das ab, wofür die Band seit vielen Jahren geschätzt und geliebt wird: super eingängiger Pop-Punk mit ... mehr