Reviews : NEUROTIC ARSEHOLES / ... bis zum bitteren Ende :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NEUROTIC ARSEHOLES

... bis zum bitteren Ende

Format: LP

Label: Plastic Bomb

Webseite

Wertung:


1983 auf Aggressive Rockproduktionen erschienen, wurde das erste NEUROTIC ARSEHOLES-Album „... bis zum bitteren Ende“ dort 1988/89 neu aufgelegt. Mit ihrem Berliner Label AGR hatte sich die aus dem westfälischen Minden stammende Band aber zerstritten, war deshalb zum Hamburger Label Weird System gewechselt und hatte dort 1985 ihr zweites Album „Angst“ veröffentlicht.

Als die Neuauflage erschien, war die Band aufgelöst und machte zum Teil unter dem Namen DROWNING ROSES weiter, und so handelte es sich beim AGR-Release um eine illegale (die Verträge waren längst abgelaufen) Neuauflage des längst zum gesuchten Klassiker gewordenen Albums.

Die Band bemühte sich daraufhin, die Rechte daran zurückzuerhalten, doch es sollte bis 1998 dauern, bis endlich 15 Jahre nach der Erstveröffentlichung, „...bis zum bitteren Ende“ wieder regulär erhältlich war – ein Album, das so gefragt war, dass seinerzeit auch ein billiges Bootleg gepresst wurde.

Seitdem sind nun auch schon wieder 17 Jahre vergangen, so dass es an der Zeit für eine weitere Neuauflage war, diesmal über Plastic Bomb Records. NEUROTIC ARSEHOLES sind und bleiben für mich gleichauf mit SLIME, RAZZIA und EA80 eine der wichtigsten deutschen Punkbands aller Zeiten.

Mit ihren teils englischen, teils deutschen Texten war die Band weder im Lager der „Deutschpunk“-Bands zu Hause noch zählte sie zu jenen, die sich klar an britischen oder US-Bands orientierten, sie gingen ihren eigenen Weg.

Auch musikalisch waren die NEUROTIC ARSEHOLES eine Klasse für sich, erwischen mich ihre ergreifenden, emotionalen Punk-Songs auch heute noch. Vor bald dreißig Jahren waren diese Texte für mich eine Offenbarung, ergriffen mich total.

Klischeefrei und engagiert, persönlich und politisch zugleich, bedeuten sie mir heute noch genauso viel wie damals. Die Neuauflage kommt mit Textblatt und Download-Code.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #121 (August/September 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PETER AND THE TEST TUBE BABIES

Älter, aber nicht weiser, präsentiert sich der Vierer aus Brighton immer noch witzig, voller Spielfreude und energiegeladen auf den Bühnen der Welt. Über 40 Jahre Bandgeschichte haben PETER AND THE TEST TUBE BABIES mittlerweile auf dem Buckel, ... mehr