Reviews : ENABLERS / Tundra :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ENABLERS

Tundra

Format: CD

Label: Exile On Mainstream

Webseite

Wertung:


„Das faszinierendste und prägendste Element der ENABLERS ist die Stimme von Pete Simonelli“, schrieb ich 2009 über „Tundra“. „Mit dunkler, rauchiger Stimme – vor meinem inneren Auge sehe ich ihn auf einem Barhocker sitzen, ein Glas Whiskey in der einen, ein paar zerknitterte Zettel in der anderen Hand – trägt er seine Texte vor, und ja, Singen geht anders.

Aber sein entspannter Tonfall, seine unaufgeregte Erzählstimme harmoniert perfekt mit der ähnlich reduzierten Art, mit der Joe Goldring, Kevin Tompson und Yuma Joe Burns die Musik vortragen.

Nur selten werden Band wie Sänger mal etwas lauter, und dass Intensität und Lautstärke nicht zwingend etwas miteinander zu tun haben, lernt man auch beim dritten Album der Formation aus San Francisco auf demütige Weise.

,Tundra‘ ist wie Kurzfilmkino im Kopf: ,Februaries‘ etwa, da sehe ich vor mir Bilder einer Großstadt, grau, Dunstschwaden, kaum Menschen unterwegs, und aus dem Off ertönt Simonellis Stimme.

Große Kunst ist das, wie die ENABLERS es schaffen, Stimme und Instrumente in Gleichklang zu bringen, wie sie es schaffen, so reduziert, zurückgenommen und unaufdringlich Stimmungen zu erzeugen.“ Und zum Nachfolger „Blown Realms And Stalled Explosions“ (2011) wusste ich dies zu sagen: „Aus San Francisco ist Pete Simonelli schon vor drei Jahren weggezogen, er lebt jetzt in New York, und auch sonst wohnt keiner aus seiner Band mehr in Frisco.

Dort verbringt er seine Zeit mit dem Schreiben, er ist Schriftsteller, und eben so etwas wie ein Sänger. Wie auf den bisherigen Alben auch – zu Beginn veröffentlichte man via Neurot, seit ,Tundra‘ von 2009 auf EoM – versucht Simonelli jedoch zu vermeiden, seine Stimme über den plaudernden Tonfall eines Bar-Poeten hinaus zu erheben, und trägt so seine Geschichten und Gedichte zur eigenwilligen Musik seines reichlich schrägen Lounge-Trios vor.

Jenes besteht aus Joe Goldring (der mal bei den SWANS spielte), Doug Scharin (HiM, CODEIN, JUNE OF 44 unter anderem) und Kevin Thomson (NICE STRONG ARM, TIMCO), die im Hintergrund mal jazzig-loungige, mal noisig, post-rockige Lieder abbrennen, die sich mit tänzerischer Leichtigkeit mal zurückhaltend hinter Simonelli stellen, mal laut in den Vordergrund drängen.

Immer ist aber die markante Stimme Petes (erinnert mich an Alan Vega) das zentrale stilistische Element der ENABLERS, wird die von seinen Mitmusikern elegant umrahmt, und das Ergebnis ist ein Album, das genauso beeindruckt wie der Vorgänger, das sehr gehaltvoll ist, aber nicht an schnöseliger Verkopftheit leidet.“ Beide Alben wurden nun von den drei Labels Exile On Mainstream, Atypeek Music und Lancashire And Somerset gemeinsam auf CD und LP neu aufgelegt.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #122 (Oktober/November 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ALARMSIGNAL

ALARMSIGNAL ging es schon immer um Inhalt und Klartext mit minimalem Hang zu Punk-Parolen und großer Vorliebe für geballte Fäuste. Musikalisch und sozial tief verwurzelt in der Deutschpunk-Szene liefern sie ihren treuen Hörern auf Platten und ... mehr