Reviews : BIG BLACK / Atomizer :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BIG BLACK

Atomizer

Format: LP

Label: Touch & Go

Webseite

Wertung:


Unter allen Veröffentlichungen von BIG BLACK und auch neben den Projekten von Steve Albini wie RAPEMAN oder SHELLAC dürfte „Atomizer“ von 1986 – das erste richtige „Full Length“-Album der Band – am meisten hervorzuheben sein.

Songs wie „Kerosene“ und „Bazooka Joe“ sind Monolithen, die den Sound von KILLING JOKE aufnahmen, in die Steve Albini seinen Industrial Rock infiltrierte und die Vorlage etwa für NINE INCH NAILS gewesen sein dürften.

Damit manifestierte das Trio einen Sound, der sich im Spannungsfeld behauptete von KILLDOZER, SCRATCH ACID, BUTTHOLE SURFERS und NAKED RAYGUN, bei denen Gitarrist Santiago Durango zuvor aktiv war.

Der US-Musikjournalist Robert Christgau umschrieb diesen brachialen bassbetonten Noise und Industrial Rock auf „Atomizer“ in der New Yorker Zeitung The Village Voice einst als „Pigfuck“. Ein Terminus, der keine Fragen offen lässt.

In den Texten ging es, geprägt durch die Verhältnisse in der Amtszeit von Ronald Reagan, um politisch aufgeladene Themen wie Mord, Vergewaltigung, sexueller Missbrauch von Kindern, Brandstiftung (aus Langeweile) und Rassismus.

Durch Vermittlung von SONIC YOUTH bekam das Trio auch einen Plattenvertrag in Europa bei Blast First. Die Band hat in der Zeit ihres Bestehens von 1982 bis 1987 einen Grundstein für vieles gelegt, was sich anschließend unter dem Genre Noise und Industriel Rock subsumieren ließ.

Bei ihrem letzten Konzert im August 1987 in Seattle waren dann auch Musiker anwesend, die den Geist von BIG BLACK inhalierten und in abgewandelter Form weitertrugen wie Kim Thayil (SOUNDGARDEN), Mark Arm (MUDHONEY, GREEN RIVER) und Kurt Cobain (NIRVANA).

Bis heute ist Steve Albini gefragter und gut gebuchter Produzent.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #123 (Dezember 2015/Januar 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

DON'T WASTE (Y)OUR TIME FESTIVAL Mönchengladbach

Der Start einer neuen Festivalreihe in Mönchengladbach, veranstaltet durch Dr. Skap Records und Toothless Shows. Skatepunk / Punkrock / melodic Hardcore (Antillectual, Primetime Failure, Main Line 10, Überyou, Angry Youth Elite, Torpedo Dreigang ... mehr