Reviews : IGNITE / A War Against You :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

IGNITE

A War Against You

Format: CD

Label: Century Media

Spielzeit: 44:59

Webseite

Wertung:


Als Fan dieser Band hat man es echt nicht leicht. Man musste tatsächlich geschlagene neun Jahre auf ein neues Album warten. Doch das kannte man ja. So vergingen etwa zwischen den beiden Überalben „A Place Called Home“ und „Our Darkest Days“ schon verdammte sechs Jahre.

Aber egal: Hauptsache, IGNITE sind wieder da! Bereits mit ihrem Debüt „Scarred For Life“ hatten mich IGNITE aus Orange County als Fan gewonnen. Der wütende, helle Gesang von Sänger Zoli Téglás und der kompromisslose, melodische Highspeed-Sound der Band waren absolute Garanten für überdurchschnittliche Hardcore-Platten mit Attitüde.

Hinzu kamen die eindeutigen politischen Statements, die nie plakativ daherkamen, sondern immer sehr fundiert und reflektiert wirkten. Die Freude über die Nachfolgealben war dementsprechend groß.

Doch was IGNITE dann 2000 mit „A Place Called Home“ vorlegten, kam einer Götterdämmerung gleich, nach solch einem Album konnte eigentlich nichts mehr kommen. Umso bitterer war es, dass IGNITE sich für den würdigen Nachfolger „Our Darkest Days“ sechs Jahre Zeit ließen.

Doch die Kalifornier machten zur Entschädigung genau da weiter, wo sie aufgehört hatten. Danach wurde es stiller um IGNITE. Dies hing mit den anderen Projekten der Bandmitglieder zusammen, aber auch mit dem Gesundheitszustand Zoli Téglás’.

So verwunderte es dann auch, als Zoli auf einmal bei PENNYWISE Sänger war und mit „All Or Nothing“ ein überragendes PENNYWISE-Album vorlegte. Doch dies blieb nur eine Episode und so konnte man in den letzten Jahren merken, dass das Feuer bei Zoli wieder zu brennen begann.

Das Ergebnis ist „A War Against You“. Bereits bei den ersten Klängen des Openers „Begin again“ geht einem das Herz auf. Gleichzeitig stellt sich eine Erleichterung ein, dass alles beim Alten geblieben, wenn nicht sogar besser geworden ist.

Denn Zolis Stimme klingt wieder eine spur heller und wirkt trainierter. Auch die Instrumentalabteilung hat sich neue Features angeeignet, es finden sich einige richtig harte, Metal-lastige Gitarrenparts auf dem Album.

Sonst ist aber alles in bester IGNITE-Tradition: höchst melodische Hardcore-Songs mit tiefgründigen gesellschaftskritischen und politischen Texten. Mit „Nothing can stop me“ haben sie auch einen absoluten Hit erschaffen, bei dem RISE AGAINST vor Neid erblassen werden.

Im Grunde muss man auch keinen weiteren Songs besonders herausheben, denn dieses Album ist einfach aus einem Guss und man kann die Spiellust der Band in jeder Sekunde hören. Es ist einfach großartig, was diese Band live und jetzt endlich wieder auf Platte zu bieten hat.

Wahrscheinlich werden sie mit diesem Album auch neue Fans gewinnen, es sei IGNITE von Herzen gegönnt! Aber vergrault bitte die Fans nicht wieder durch lange Wartezeiten auf einen Nachschlag.

André Hertel

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #123 (Dezember 2015/Januar 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SCHMUTZKI

Tja, wenn man seine Band SCHMUTZKI nennt, muss man sich nicht wundern, wenn man hier ein bissiges Dreieinhalb-Akkord-Monster zu bändigen hat. Dabei sind die Zutaten denkbar einfach: ein paar scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhythmen und ein ... mehr