Reviews : ZOMBIES / Still Got That Hunger :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ZOMBIES

Still Got That Hunger

Format: CD

Label: Cherry Red

Spielzeit: 37:22

Webseite

Wertung:


Ohne eine Anspielung auf „The Walking Dead“ ein ZOMBIES-Album zu besprechen ist schwer, den Versuch will ich trotzdem wagen. Dass die britische Barock-Pop-Band ein Wiedergänger-Leben führt, steht schon länger fest.

Ganze vier Alben haben sie seit dem letzten Atemzug in den Sixties mit dem Ausnahmealbum „Oddysey And Oracle“ eingespielt, Sänger Colin Blunstone und Tastenmann Rod Argent sind dabei die einzigen Musiker aus den Anfangstagen.

Und genau an diesen lässt sich der Sound der Band festmachen. Blunstones Stimme ist in keiner Weise gealtert, und die virtuose Piano- und Orgelbearbeitung von Argent definiert die Band in eindrucksvoller Weise.

Zwischen jazzigen Passagen, Rhythm’n’Blues im Stil eines Ray Charles und sommerlicher Poppsychedelia fährt die Band auf ihren 13 neuen Nummern einen bewährten Kurs. Den Bass übrigens zupft Jim Rodford, er spielte mit Rod Argent bereits 1968 beim Nachfolgeprojekt ARGENT.

Einzig den bisweilen übermotivierte Mucker-Riffs mit abstoßendem Hardrock-Sound beisteuernde Neuzugang Tom Toomey möchte ich nicht mehr in der Band sehen, leider versaut er oftmals den ansonsten beindruckend guten Eindruck, den die alten Herren immer noch machen.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #123 (Dezember 2015/Januar 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

LOS FASTIDIOS

Enrico und seine Squadra wissen einfach wie’s geht, und das schon seit 1991! Immer noch brennt die Flamme. Für die gute Sache, für die Einigkeit der Szene, für Fußball ohne Dumpfbacken, gegen braune Einfältigkeit und Engstirnigkeiten sämtlicher ... mehr