Reviews : ARLISS NANCY / Greater Divides :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ARLISS NANCY

Greater Divides

Format: CD

Label: Gunner

Spielzeit: 33:50

Webseite

Wertung:


„Heartland Rock“ ist der Versuch, mittels einer Genrebezeichnung das Schaffen so unterschiedlicher Charaktere wie Bruce Springsteen, Bob Seger, Tom Petty und John Mellencamp unter einen Hut zu bekommen.

Rock’n’Roll, Americana, bisweilen auch Country wurden schon in den Siebzigern zu einem neuen Ganzen kombiniert, die sozialkritischen Texte drehten sich vielfach um das dröge Leben der amerikanischen Arbeiterklasse.

In gewisser Weise griffen später aus dem Punk stammende oder damit assoziierte Bands wie SOCIAL DISTORTION und noch später THE GASLIGHT ANTHEM dieses Genre auf, und seit einiger Zeit feiert es in seiner offenen Verehrung des großen Vorbilds Springsteen seine Auferstehung, wenn auch kommerziell weit weniger erfolgreich, von wenigen Ausnahmen, siehe oben, mal abgesehen.

Eine jener Bands, die sich von Anfang an stilistisch jenem Sound verschrieben haben, sind ARLISS NANCY aus Fort Collins, Colorado, die nach „Simple Machines“ (2012) und „Wild American Runners“ (2013) nun mit „Greater Divides“ ein neues Album eingespielt haben.

Überraschungen? Gibt es nicht. Trademarks? Alle da. Rauhe Stimme, Orgel im Hintergrund, treibende, melancholische Songs – ARLISS NANCY machen alles richtig, haben ein Album aufgenommen, bei dem man sich zu Hause fühlt und das nie in mainstreamige Belanglosigkeit abdriftet.

Einziger Makel: In Sachen Produktion hätte man sich mehr Druck und Brillanz erhofft.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #125 (April/Mai 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WOLF MOUNTAINS

Bei der musikalischen Weiterentwicklung stößt das Garagen-Rock Trio WOLF MOUNTAINS weitere Türen auf. Sie führen in die Welt von zeitlosem Pop. Die charakteristischen Eigenschaften, wie der rollende Bass oder der 90’s Highschool-Rock Gesang sind ... mehr