Reviews : PETROL GIRLS / Some Thing :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PETROL GIRLS

Some Thing

Format: CD

Label: Bomber Music

Webseite

Wertung:


Anderthalb Jahre liegen zwischen „Some Thing“ und der hier auch enthaltenen 3-Song-EP von 2014. Die Zeit hat PETROL GIRLS aus London sichtlich gut getan. Die Songs sind deutlich besser produziert und wo das Schlagzeug im ersten Release noch etwas vor sich hin rumpelte, kann man da jetzt nicht mehr meckern.

Zwei Frauen und zwei Männer fabrizieren eine Mischung aus angenehmem Pop-Punk und härteren Tönen, die sie einerseits zwar interessanter, aber insgesamt weniger schlüssig macht. Versehen mit kritischen und engagierten Texten, ergibt das Ganze eine altbewährtes Grundkonzept, dessen sich derzeit etwa auch WAR ON WOMEN bedienen.

Löblich der Versuch, musikalisch über den Tellerrand zu schauen, löblich auch Sängerin Rens Anspruch, ein sehr breites gesangliches Spektrum abzudecken. Den aggressiven „In die Fresse“-Gesang würde ich aber jederzeit gegen mehr Pop und Melodie eintauschen.

Eine deutliche Steigerung zur Debüt-EP, aber da geht noch was.

Andreas Krinner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #125 (April/Mai 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FAHNENFLUCHT

Fünf lange Jahre haben FAHNENFLUCHT ihre Fans warten lassen. Jetzt sind sie endlich mit neuem Material zurück! Mit ihrem inzwischen fünften Studioalbum "Angst und Empathie" schaffen FAHNENFLUCHT wieder ein musikalisches Beispiel dafür, wie man ... mehr